Wiener Neustadt: die Lange Nacht der Forschung 2022

share
Lange Nacht der Forschung / Foto: Eva Sutter
Foto: Eva Sutter

Nächtliche Reise durch die Welt der NÖ Forschung und Wissenschaft

Am Freitag, den 20. Mai 2022 findet die Lange Nacht der Forschung zum zehnten Mal statt. An über 250 Ausstellungsstandorten quer durch Österreich können Besucher:innen von 17 bis 23 Uhr bei freiem Eintritt Forschung live erleben.

Abseits vom Technopol Wiener Neustadt ergänzen heuer die Expertinnen und Experten der Militärakademie mit dem zusätzlichen Standort MILAK im Zentrum von Wr. Neustadt das Programm der Langen Nacht der Forschung.

Mit dem Forscherpass zum Gewinnspiel

Eine Vielzahl spannender Stationen für Jung und Erfahren, vom Laien bis Experten finden Sie an allen 4 Standorten am Technopol Wiener Neustadt (MILAK, FH-WN, TFZ, Flugplatz-DAI). Richtig ausgefüllte Forscherpässe können von Kinder/Jugendliche gegen Experimentiersets im TFZ und der MILAK eingetauscht werden. Erwachsene nehmen mit einem richtig ausgefüllten Forscherpass an einer Verlosung exklusiver Preise teil.

Zu gewinnen gibt es: 1) Besichtigung des CERN in Genf (für Technik-Freaks – das gibt es nicht zu kaufen!), 2) einen Blick hinter die Technik-Kulisse von MedAustron in Wiener Neustadt (während einer Technik-Wartung) und 3) exklusive Einblicke in sonst geheime Labore für Weltraumforschung in Wiener Neustadt. Die Theresianische Militärakademie stellt 2x freien Eintritt für den nächsten Ball in der Burg sowie 1x Führung in der TherMilAk für bis zu 10 Personen zur Verfügung.

Diamond Aircraft Aviaticum

  • Moderner Flugzeugbau für Zivil- und Spezialflugzeuge: Gezeigt werden Flugzeugtypen der Firma Diamond Aircraft für den zivilen Einsatzbereich sowie Materialien die zum Flugzeugbau verwendet werden. Ebenso können Spezialflugzeuge z.B. für Vermessungsaufgaben aus der Luft, Überwachung, Geodäsie, etc. besichtigt werden.
  • Erforsche hier Antriebe für die Luftfahrt – Austro Engine Area: Gegründet im Jahre 2007, entwickelt und produziert die Austro Engine GmbH Wankelmotoren und Jet A1 Kolbenflugmotoren auf dem letzten Stand der Technik für namhafte Hersteller von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt und Hersteller von unbemannten Flugobjekten (UAVs). In dieser Station werden Motorenmodelle der Firma Austro Engine gezeigt.
  • How It’s Made: An dieser Station kann man Materialien aus denen unsere Flugzeuge gebaut werden entdecken. Carbonfaser, Glasfaser und andere Materialien können hier angeschaut und angefasst werden.

Theresianische Militärakademie

  • Maximilian I. (1493 – 1519) – Ein Kaiser am Übergang zweier Epochen: Geboren, getauft und begraben in der Burg zu Wiener Neustadt besteht für die Militärakademie ein besonderer Bezug zu Maximilian I., Erzherzog von Österreich, Herzog von Burgund und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
  • GIS mit BISS – Schutz von Personal vor Beeinträchtigung durch gefährliche Fauna und Flora in Einsatzräumen: GIS mit BISS – Force Health Protection und Health Promotion für den militärischen Einsatzraum Afrikas. Darstellung von möglichen Gefährdungen durch Fauna und Flora in Einsatzräumen außerhalb Europas.
  • Visual Analytics im militärischen Georaum (MilGeoVA): Sehen – Verstehen – Entscheiden: alternative, nachhaltige und zeitgemäße Methoden der Gelände- und Raumbeurteilung zur Beschleunigung des militärischen Führungsverfahrens. Eine mögliche Methode zur militärisch nachhaltigen Nutzung der Virtual-Reality für die Geländeanalyse.
  • Warum Führungskräfte vom Himmel fallen: Militärische Führungskräfte müssen in der Lage sein, unter Stress Situationen richtig einschätzen zu können und in unterschiedlichen und anspruchsvollen Einsatzszenarien richtige Entscheidungen treffen.
  • Physikalische Experimente: Es wird eine Reihe von physikalischen Experimenten angeboten, welche einerseits von Vereinsmitgliedern vorgezeigt werden, andererseits aber auch von Besucher:innen selbst ausprobiert werden können.
  • Astronomie – Teleskop, Astrofotografien & virtueller Sternenrundgang: Aufbau eines Teleskopes sowie Erklärung der Bedienung desselben; Ausstellung von einzelnen, selbst aufgenommenen Astrofotografien und Erklärung des Zustandekommens von Astrofotografien; virtueller Sternenrundgang
  • Erfolgsfaktor Führung – Implementierung von Mixed Reality in die Führungskräfteausbildung: Technische Unterstützung des Militärischen Führungskräftetrainings im Studiengang Militärische Führung, mittels Mixed Reality-Technologien.

Technologie- und Forschungszentrum Wr. Neustadt

  • Die Zukunft fährt mit! Fahrzeuge werden intelligenter und erledigen zunehmend Aufgaben, die früher bei Fahrer/Fahrerin lagen. Zentrale Komponenten sind Sensoren, Elektronik und Software. Erleben Sie anhand von Licht, was im Fahrzeug von morgen alles möglich sein wird. Lidar, Kameras, High-Power LEDs und jede Menge Elektronik warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!
  • Kann man einen gebrochenen Knochen stützen? Bei RHP entwickeln wir Hochleistungsmaterialien, unter anderem sogenannte ECAP Werkstoffe. Wie das funktioniert, dass man aus einem Metallstab einen Hochleisungsmetallstab macht, kannst du dir bei uns im Labor ansehen, Führungen nach Bedarf laufend.
  • Kann man XXL Bauteile aus Metall mit mehr als 1 Meter auch 3D Drucken? RHP hat große 3D Drucker entwickelt, mit denen z.b. Teile für ein Weltraumteleskop gedruckt werden können! Für alle Altersgruppen.- zum Angreifen!
  • Werkstoffe perfekt komponiert: Versuche den Klang von perfekt komponierten Werkstoffen zu hören! Viele davon fliegen in Satelliten mit und bilden z.B. Antriebssysteme oder Strukturkomponenten.
  • Wieso werden beim AntiGen Test die Streifen sichtbar? Wir synthetisieren Ultra-reine Nanopartikel, die zum Beispiel dafür verwendet werden können, als Farbgebung bei Schwangeschaftstests od Anti-Gen Tests eingesetzt zu werden. Rundgang in unser Laserlabor zur Partikelsynthese ist möglich.

und viele weitere Stationen

FH Wr. Neustadt – Campus 1

  • Geist formt Materie: Wie kann der Geist Materie formen? Wie werden Ideen zu virtuellen Modellen und realen Produkten? Das Team des Fachbereichs Industrial Management zeigt, wie aus einfachen Ideen 3D-Modelle werden und aus diesen auf modernsten Maschinen Produkte hergestellt werden können. Die Besucher*innen können 3D-Scan und -Druck und CNC Fertigung aus nächster Nähe erleben.
  • Die Geister-Fabrik der Zukunft: Wie können Daten und Algorithmen in der Produktion von heute und morgen genutzt werden? Das Team des Fachbereich Industrial Management zeigt, wie in modernen Fabriken Sensoren, Roboter, Daten und Algorithmen genutzt werden, um Produkte vollständig automatisiert herzustellen. Die Besucher*innen können eine moderne Produktionslinie im Betrieb live erleben.
  • Nachhaltige T-Shirts zum Selbermachen: Wir zeigen ein Labor für nachhaltige Textilien, in dem alte T-Shirts zu neuem Leben erwachen!
  • Entdecke das Innovation Lab! Du wolltest immer schon herausfinden, was man in einem Innovation Lab machen kann? Du bastelst für dein Leben gerne? Dann bist du bei uns gold richtig! Wir zeigen dir Möglichkeiten auf, wie du dich bei uns verwirklichen kannst!
  • Mini-Plotter-Kurs: Wie funktioniert Plotten? Gestalte einen Aufkleber, eine Faltschachtel oder einen Aufdruck für eine Stofftasche. Wir haben eine große Auswahl an verschiedene Schriften. Plane für diese Station ca. 15 Minuten ein, dein fertiges Produkt kannst du dann gleich mitnehmen.
  • Mixed-Reality Brillen für Pfleger:innen: Wie können Mixed-Reality Brillen Pfleger:innen unterstützen? Mixed-Reality Brillen und spezielle Smartphone-Apps verbinden die reale mit der virtuellen Welt. So können Pflege-Expert:innen mit Hilfe dieser Technologien das Pflegenetzwerk bei schwierigen Situationen vor Ort unterstützen!
  • Was ist eine Demenz? Was ist eine Demenz und wie können Menschen mit Vergesslichkeit weiter aktiv sein? Eine Mitmachstation für Alt und Jung! Information über die demenzfreundliche Bibliothek, Museum und Bürgerservicestelle in Wiener Neustadt werden bereitgestellt.
  • Welchen Weg geht unsere Nahrung? Wusstest du, … dass Babys anders schlucken als Erwachsene? …wir am Tag ca. 900 Mal Schlucken und für das Schlucken über 100 Muskeln notwendig sind? … eine Lungenentzündung auch mit dem Essen zu tun haben kann? …das Schlucken im Alter beschwerlicher wird? Erfahre an unserer Station wie komplex unsere tägliche Nahrungsaufnahme eigentlich ist!
  • Sicht ins Innere unseres Körpers: Wie sieht unser Körper im Inneren aus? Lerne deinen Körper mit einem Tablet in einer absolut faszinierenden Umgebung kennen und erforschen, während du gleichzeitig Spaß hast!
  • Dem Blut auf der Spur: Dem Blut auf der Spur! Die Gäste suchen im Raum bestimmte Zellen – eine spannende Jagd!
  • Sauerstoffversorgung des Muskels bei sportlicher Belastung: Wie werden meine Muskeln beim Sport mit Sauerstoff versorgt? Laufende Demonstration der Sauerstoffversorgung des Muskels bei sportlicher Belastung. Sieh zu und lass dich begeistern!
  • Luft- und Raumfahrtprojekte: Wie muss eine Lastdrohne der Zukunft aufgebaut sein und was unterscheidet einen CubeSat von einem 10 Tonnen Satelliten? Diese und weitere spannenden Fragen beantworten wir bei unserer Station zu Luft- und Raumfahrt-Projekten!
  • Die Fabrikation von Mikrosystemen: Wie groß ist Licht? Wie viele Schaltkreise passen auf ein Haar? Wie kann ich mittels Tasten kleinste Dinge sehen? Woher hat ein Mobiltelefon seine Orientierung? Wie arbeiten HD-Projektoren? Und wie ist es möglich all diese Systeme so klein zu bauen? Dahinter stecken Mikro-Elektro-Mechanische Systeme (MEMS). Wir erforschen und bauen Strukturen, die leicht auf die Spitze eines Druckbleistiftes passen würden!
  • Wie hilft künstliche Intelligenz in der Bildverarbeitung und Sensorik? Analysen und die Aktionen auf Grundlage künstlicher Intelligenz stehen bei uns im Vordergrund! Ob es die digitale Verarbeitung von Profilaufnahmen oder topographischer Veränderungen, die Erfassung des Startsprungs im Schwimmsport oder auch die Erkennung von Personen im Straßenverkehr ist – Digitalisierung prägt unser modernes Leben und künstliche Intelligenz hilft die Erkenntnisse aus den Analysen auch zu verwerten.
  • Die Welt der Robotik: Welche Aufgaben können moderne Roboter lösen und wie werden sie programmiert? Genau diesen Fragen widmen wir uns bei unserer Station, die die Gäste in die faszinierende Welt der Robotik einführt!

➔ zu allen Stationen in Niederösterreich

Lange Nacht der Forschung 2022
Mai 2022 von 17 Uhr bis 23 Uhr
an 4 Standorten in Wr. Neustadt und ganz Österreich

Science Boxen für die ganze Familie / Foto: © NLK Pfeiffer

Science Boxen aus Wiener Neustadt für die ganze Familie

Wissen