City Campus der FH Wiener Neustadt als Hotspot für GründerInnen

share
„Startup Live“ / Foto: © Tamás Künsztler
Foto: © Tamás Künsztler

„Startup Live“ am 16. und 17. November 2019

Nach der feierlichen Eröffnung herrscht am neuen City Campus der FH Wiener Neustadt bereits Hochbetrieb.

Im Rahmen des Programms „Startup Live“ haben EntrepreneurInnen die Möglichkeit zur Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen, der Pflege ihres Netzwerks und zum Einholen von wertvollen Tipps von MentorInnen und UnternehmerInnen.

Internationales Mini-Acceleration Programm

Die ersten Vorlesungen laufen bereits am neuen Campus der Fachhochschule Wiener Neustadt, und auch das Start Up-Center fiebert seiner ersten großen Veranstaltung am City Campus entgegen. Das führende Acceleration Programm „Startup Live“ bewährte sich international bereits in 40 Städten und kommt nun auch nach Wiener Neustadt. Aus einer Idee ein Business zu schaffen – das hat sich dieses internationale Mini-Acceleration Programm auf die Fahnen geheftet. An einem Wochenende können Startup-GründerInnen und jene, die es noch werden wollen, alles vom Business Modelling bis zum perfekten Pitch lernen, treffen auf viele MentorInnen und ExpertInnen aus der Szene und können ihre Ideen auch renommierten Frühphasen-InvestorInnen vorstellen. Mit dabei werden u.a. auch der Business Angel und Impact Investor Michael Altrichter und die Selfmade-Unternehmerin Katharina Schneider von MediaShop sein.

“Intensiv an Ideen arbeiten”

Der Leiter des FHWN Start Up-Centers, Dr. Thomas Wally, CFA, freut sich gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern von ecoplus, accent Gründerservice, tecnet, riz up, WKO und der Stadt Wiener Neustadt auf viele TeilnehmerInnen mit spannenden Ideen: „Der Gründerworkshop an der Fachhochschule Wiener Neustadt ist eine einmalige Gelegenheit, um ein Wochenende intensiv an Ideen zu arbeiten, sich mit anderen Interessierten und potentiellen MitgründerInnen auszutauschen, viel wertvolles Feedback in einer frühen Phase einzuholen, tolle Preise von Pioneers Ventures und anderen zu gewinnen oder um einfach mal in die Gründer- und Startup-Szene hineinzuschnuppern.“

Teilnahme für jedermann möglich

Übrigens muss man nicht unbedingt eine konkrete Idee mitbringen, um am Programm teilzunehmen. Auch ein Studium an der Fachhochschule Wiener Neustadt ist keine Teilnahmevoraussetzung. Interessierte haben die Möglichkeit, sich an diesem Wochenende einem der vielversprechenden Projekte anzuschließen und gemeinsam nützliche Erfahrungen zu sammeln. Die Abschlussveranstaltung am Sonntag ist für alle ZuseherInnen und Interessierte ab 16 Uhr öffentlich zugänglich. Neben den neuesten Startup-Trends trifft man hier auch auf bekannte Köpfe aus der (inter-)nationalen Startup-Szene.

Die Anmeldung für „Startup Live“ ist noch bis 3. November möglich, alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website von startuplive.org, bei Fragen steht auch das Start Up-Center der FH Wiener Neustadt sehr gerne zur Verfügung.

„Startup Live“
16. und 17. November 2019
City Campus FH Wiener Neustadt

42. Unternehmerinnenforum in Wiener Neustadt

Wirtschaft