Fit Sport Austria: Kinder brauchen die Bewegung!

share
Alle Kinder – fertig, los! / Foto: freepik
(Symbolbild)Foto: freepik

Wiener Neustadt: Fachkongress von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION

Das war der Fachkongress der Dachverbände für freudvolle Bewegungsentwicklung.

Der Titel der diesjährigen Keynote zum 7. Kinder gesund bewegen-Kongress der drei Sport-Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION in Wiener Neustadt brachte alle Bemühungen dieser Fortbildungsserie auf den Punkt: Kinder brauchen die Bewegung! Und natürlich das Spiel und den Sport! Für eine gesunde Entwicklung ist freudbetonte tägliche körperliche Aktivität unumgänglich. 42 Referentinnen und Referenten zeigten in 84 Arbeitskreisen auf, auf welch unterschiedliche Art und Weise wir Kinder mit Bewegung, Sport und Spiel begeistern können.

250 TeilnehmerInnen in Wiener Neustadt

Und die Begeisterung für diese Aufgabe war unter den rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu spüren, den Vortragenden und den vielen helfenden Händen aus der Schule des BG Zehnergasse Wiener Neustadt sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der drei Sport-Dachverbände. Der Enthusiasmus aller Beteiligten befeuerte die Stimmung bei diesem Kongress.

Von Motopädagogik für die Kleinsten über Donut Hockey bis hin zu Hobby Horsing oder Parkour und Freerunning gab es Themen und Inhalte für praktisch alle Altersstufen. Zu beobachten ist auch die immer stärkere Verknüpfung vieler Themenfelder mit den Neurowissenschaften. Denn eines ist in den letzten Jahren immer klarer geworden: Jeder Mensch braucht in seiner Entwicklung regelmäßige körperliche Aktivität, und zwar in jedem Alter, um die notwendigen Prozesse im Gehirn zu befeuern. Dass das funktioniert, ist hinlänglich bewiesen! Essentielles Element ist dabei die Freude an dem, was man da tut…

“Bewegung ist Leben”

Die zentrale Aufgabe bleibt daher, die Menschen für Bewegung und Sport zu begeistern. Allen voran die Kinder, aber auch Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, und im Grunde die ganze Gesellschaft vom hohen Wert täglicher körperlicher Aktivität zu überzeugen. Denn schließlich haben schon die griechischen Philosophen und Pädagogen gewusst: Bewegung ist Leben – ohne Bewegung findet Leben nicht statt.