FHKids Forscherferien: Keine Zeit für Langeweile

share
FHKids Forscherferien / Foto: FHWN
Foto: FHWN

Wiener Neustadt: Campusluft schnuppern in den Ferien

Die Fachhochschule Wiener Neustadt bietet auch heuer wieder rund 100 Kindern und Jugendlichen ein packendes und wertvolles Ferienprogramm an.

Einen Hochschulabschluss im Pflichtschulalter? Das gibt es nur an der FH Wiener Neustadt. Im Rahmen der FHKids Forscherferien konnte der Nachwuchs schon in jungen Jahren die erste Sponsion erfolgreich hinter sich bringen. Am Freitag wurde den Jungforscherinnen und Jungforschern im feierlichen Rahmen ihr erstes Diplom von Kollegiumsleiter Christian Dusek verliehen. Damit endete auch die erste Woche des Erfolgsformats, zu deren Auftakt es eine spielerische Einführung in spannende Bereiche wie Radiologietechnologie und Robotik gab. Abgerundet wurde das Programm durch den Kreativ-Tag mit Musik, Tanz und Kunst. In den abwechslungsreichen Innovations-Workshops konnten die Sechs- bis Dreizehnjährigen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Ideen Wirklichkeit werden lassen.

“Freude am Lernen und Entdecken”

„Auch heuer hatten es Schüler, Lehrer und Eltern nicht immer leicht. Der Fachhochschule Wiener Neustadt ist es auch in diesem Sommer ein Anliegen, Freude am Lernen und Entdecken an die Jugend weiterzugeben. Mit dem Erfolgsformat FHKids Forscherferien ist es uns gelungen, ein spannendes und wertvolles Format für Kinder und Jugendliche zu etablieren. Damit verhelfen wir den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht nur spielerisch zu neuem Wissen und machen Lust aufs Forschen, sondern entlasten auch die elterliche Ferienbetreuung“, so Armin Mahr, Chef der FH Wiener Neustadt. „Langweilig wird bei uns sicher niemandem!“

Abwechslungsreiches und spannendes Programm

Neben den Workshops standen auch Ausflüge auf dem Ferienprogramm. Ein besonderes Highlight für die Youngsters stellte sicherlich der Besuch bei der Polizei Wiener Neustadt dar. Dabei konnten die Kinder hautnah Einblick in die Arbeit der Polizei erhalten.

Mit der Sponsion an der FH Wiener Neustadt ging für einige Kinder zwar eine Woche voller Action, Spaß und zahlreicher neuer Eindrücke bei den Forscherferien zu Ende, für andere wiederum geht es jetzt erst richtig los. Am kommenden Montag startet nämlich die zweite Woche des Events. Von 18. bis 22. Juli erwarten die Jungforscherinnen und Jungforscher unter anderem Workshops mit dem Gutshof und den Verkehrsbetrieben der WNSKS (Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service), Workshops zum Thema 3D-Druck und Virtual Reality bei der FOTEC und ein Besuch im Bürgermeisterbüro.

Girls Week 2022 / Foto: zVg.

Mädchen in die Technik: Girls‘ Week im AMS

Wissen