XXL Sports & Out­door er­öff­net in Wie­ner Neu­stadt

share
Merkurcity in Wiener Neustadt / Foto: Merkurcity
Foto: Merkurcity

Wie­ner Neu­stadt: Sport­ar­ti­kel­händ­ler neu in der Mer­kur­ci­ty

Am 22. Mai 2020 um 7 Uhr eröffnet auf 2.600 m2 die 6. XXL Sports & Outdoor Filiale in Österreich.

Die Sicherheit und Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern hat für XXL Sports & Outdoor die höchste Priorität. XXL trifft daher auch in der neuen Filiale in Wiener Neustadt alle notwendigen Vorkehrungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Sport und Outdoor

Mit der Store Eröffnung in der Merkurcity in Wiener Neustadt setzt XXL Sports & Outdoor seine erfolgreiche Expansion in Österreich fort. Bald gibt es auch in der Merkurcity eine riesige Auswahl an Sportartikeln mit top Beratung für alle Sport und Outdoor Enthusiasten. XXL bietet eine große Auswahl an Sportartikeln bekannter Marken zu Top-Preisen. Sportbegeistertes und gut geschultes und Fachpersonal beratet die Gäste und hilft bei der Produktauswahl. Eine Service-Werkstatt für Fahrrad- und Skimontage, Schlägerbespannung und Schlittschuhschleifen rundet das riesige Sortiment ab. Für all jene, die nicht in der Nähe eines Stores wohnen, gibt es auch den Online Shop mit einer riesigen Auswahl.

Bekannte Sportmarken

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen, mit Hauptsitz in Oslo, betreibt mit der neuen Filiale nun 86 Filialen in Norwegen, Schweden, Finnland und Österreich. XXL Sports & Outdoor bietet sieben Fachgeschäfte unter einem Dach: Ski & Bike, Sportelektronik, Sport & Fitness (Fußball, Tennis, Golf, Wassersport, Training, Sportnahrung etc.), Sportbekleidung, Schuhe, Outdoor und Jagd. XXL führt nur wenige Eigenmarken und konzentriert sich auf bekannte Sportmarken für fast alle Sportarten.

Sicherheitsmaßnahmen im Shop für Kunden und Mitarbeiter:

  • Mundschutz
  • Desinfektionsmittel
  • 2 m Sicherheitsabstand
  • Bargeldloses Bezahlen
  • Regelmäßige Reinigung der Filiale
Fischapark Wr. Neustadt / Foto: © Michael Mazohl

Morgen öffnet wieder die Gastronomie im Fischapark

Wirtschaft