Wiener Neustadt: „Checkpoint Charlie“ neu in der Innenstadt

share
Checkpoint Charlie / Foto: zVg.
Michael Kietreiber vor dem neuen GeschäftslokalFoto: zVg.

Das Abenteuer kommt in die Innenstadt: Übersiedlung in die Wiener Straße

Bereits seit 10 Jahren gibt es den „Checkpoint Charlie“ in Wiener Neustadt – und heuer gibt es einen Relaunch.

Adventure-Fans schätzen das Geschäft für sein ebenso umfangreiches wie außergewöhnliches Sortiment. Zum Jubiläum plant Inhaber Michael Kietreiber eine sanfte Neu-Ausrichtung inklusive Relaunch und vor allem einen neuen Standort in der Innenstadt: Der Checkpoint Charlie übersiedelt in die Wiener Straße 24, die Eröffnung ist für 1. März geplant.

Kietreiber: „Mehr Einkaufsqualität“

Michael Kietreiber: „Der neue Standort in der Wiener Straße bietet unseren Kunden mehr Einkaufsqualität. Vor allem die Parkplatzsuche wird sich durch die Nähe zum Domplatz deutlich entspannen. Ich freue mich darauf, ein Innenstadt-Unternehmer zu werden.“

Mit seinem neuen Sortiment will Michael Kietreiber künftig alle Freunde von Outdoor-Aktivitäten ansprechen. „Der Spaß und das Erlebnis sollen noch mehr im Vordergrund stehen. Ganz nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Ausrüstung“ soll Lust auf Abenteuer im Freien gemacht werden.“

Geschäft geschlossen / Foto: (Symbolbild)

Vizebürgermeisterin Sitz heizt Innenstadt-Diskussion an

Politik