Wie­ner Neu­stadt: po­si­ti­ver Trend im Tou­ris­mus hält an

share
Tourismuszahlen Trend / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Bürgermeister Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Piribauer freuen sich gemeinsam mit "Hotel Zentral"-Chefin Eva-Maria Holzbauer-Schwartz über die positiven Zahlen der Tourismusstatistik.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

„Un­se­re Maß­nah­men be­gin­nen zu grei­fen!“

Die aktuelle Tourismusstatistik der Stadt Wiener Neustadt gibt Anlass zur Freude.

Sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen gab es im Jahr 2018 massive Steigerungen zu den Vorjahren. „Und das, obwohl es 2018 noch kein ‚Hilton Garden Inn‘ und keine Landesausstellung gegeben hat“, wie Bürgermeister Klaus Schneeberger und Fremdenverkehrsstadtrat Franz Piribauer betonen.

Die Entwicklung im Detail

JahrAnkünfteÜbernachtungen
201440.36592.831
201647.49393.565
201866.350137.836

„Es ist sehr erfreulich, dass all unsere Bemühungen und Maßnahmen zur Förderung des Tourismus und in der Bewerbung der Stadt zu greifen beginnen. Die Anstiege sind wirklich außerordentlich und geben uns Mut für die nächsten Schritte im Fremdenverkehr.“, so der Bürgermeister und Stadtrat Piribauer.

Weitere Inititiativen ab 2020 geplant

Bürgermeister und Stadtrat  weiters: „Nach der NÖ Landesausstellung, die uns 2019 einen weiteren Schub geben wird, der Eröffnung des ‚Hilton Garden Inn‘ im Frühjahr, sowie mit den schon bestehenden Beherbergungsbetrieben, welche die Übernachtungsmöglichkeiten weiter attraktivieren, und all den geplanten Initiativen zur Förderung des Tourismus ab dem Jahr 2020 können wir somit sehr optimistisch in die Zukunft blicken. Die Zahlen aus 2018 sind hier ein großer Ansporn, engagiert weiterzuarbeiten und Wiener Neustadt als kultur-touristischen Standort zu etablieren. Wir bedanken uns bei allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben, in erster Linie natürlich bei den Beherbergungsbetrieben“.

Schnidahahn-Herbstauftakt 2019 / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Pürer

„Schnidahahn“-Herbstauftakt 2019 in der Innenstadt

Kultur