Wie­ner Neu­stadt be­schlie­ßt Un­ter­stüt­zung der hei­mi­schen Ho­tel­le­rie

share
präsentation "Hotellerie-Paket" / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Tourismus-Stadtrat Franz Piribauer, Michael Seitz (Hilton Garden Inn), Eva-Maria Holzbauer-Schwartz (Hotel Zentral), Bürgermeister Klaus Schneeberger und Tourismus-Koordinator Christopher Hartmann.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Um­fas­sen­des Tou­ris­mus-Pa­ket wird um­ge­setzt

Fast sieben Monate war die Hotellerie in Österreich corona-bedingt geschlossen, mit 19. Mai konnte der Betrieb nun wieder aufgenommen werden – so auch in Wiener Neustadt.

Die Stadt Wiener Neustadt hat deshalb ein umfassendes „Hotellerie-Paket“ geschnürt, um die heimischen Beherbergungsbetriebe bei ihrem „Restart“ zu unterstützen – vom Relaunch der Tourismus-Website über eine Foto-Offensive bis hin zur Anschaffung von e-Bikes.

“Mit neuem Elan durchstarten“

„Die vergangenen Monate waren eine harte Zeit für viele Branchen, speziell auch für die Hotellerie. Mit den nun gesetzten Öffnungsschritten können wir endlich wieder zuversichtlich in die Zukunft blicken. Die Stadt Wiener Neustadt hat diese letzten Monate genutzt, um sich intensiv auf diese Öffnungen vorzubereiten – nun gilt es alle neuen Chancen gemeinsam zu nutzen. Es freut uns daher sehr, dass wir den Hoteliers ein umfassendes Paket präsentieren können, das unser neuer Tourismus-Koordinator Christopher Hartmann für den Restart des Tourismus zusammengestellt hat und mit dem wir in Sachen Tourismus mit neuem Elan durchstarten wollen. Damit kommen wir als Stadt Wiener Neustadt nicht nur unserer Pflicht nach, der heimischen Wirtschaft unter die Arme zu greifen, wo immer es möglich ist, sondern sagen der Hotellerie damit auch Danke – Danke für Ihr Durchhalten, Danke für Ihr fortwährendes Engagement! Starten wir nun gemeinsam neu durch und etablieren Wiener Neustadt als kultur-touristischen Hotspot in Österreich!“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger sowie Kultur- und Tourismusstadtrat Franz Piribauer.

Profifotos, E-Bikes, Packages

Um die Unternehmen noch besser digital zu präsentieren, wird es eine kostenlose Foto-Offensive mit Stadtfotograf Michael Weller geben, um den Hotels qualitative Bilder in Druckqualität für Homepage, Flyer und diverse Buchungsplattformen zur Verfügung zu stellen.

Um die Stadt Wiener Neustadt als Rad-Hotspot im Süden zu etablieren, werden hochwertige E-Bikes der iBIKE-BOX angeschafft, die die Hotellerie-Betriebe online für ihre Gäste buchen können. Die Reparaturen und das Instandhalten der Räder erfolgen kostenlos.

Die Stadt Wiener Neustadt hat mit dem neuen Wiener Alpen-Leitprodukt „Kaiser.Kutsche.Kasematten“ daher ein Package zusammengestellt, das Kulinarik, Kultur und sportliche Betätigung vereint und Wiener Neustadt in all seiner Pracht präsentiert. Besucherinnen und Besucher der Stadt können dabei auf einer Oldtimerfahrt die städtischen Sehenswürdigkeiten erkunden, sich mit einem Vertrauten Kaiser Maximilians auf die Spuren des letzten Ritters begeben, eine Bierverkostung in den Kasematten genießen und bei einer Ausfahrt am EuroVelo9 mit den neuen E-Bikes die Natur in und um Wiener Neustadt erkunden.

Digitale Tourismus-Offensive

Auf der Tourismus-Website der Stadt Wiener Neustadt wird es, prominent platziert, ab Mai die Empfehlung zum Hotel des Monats geben. In diesem Zusammenhang kauft die Stadt Wiener Neustadt Gutscheine für 1 Übernachtung für 2 Personen in den Hotels an, um diese dann als Gewinnspiel über die Social Media-Kanäle auszuspielen. Über die Social Media-Kanäle der Stadt Wiener Neustadt werden zusätzlich auch die Packages und Angebote der Hotellerie mitgetragen, um diesen mehr Reichweite zu ermöglichen. Die Betriebe können hierfür jederzeit Beiträge bzw. Aktionen per E- Mail senden.

Auf der neugestalteten B2B-Seite des Tourismus stellt die Stadt Wiener Neustadt hochwertige Statistiken zu Reisetrends, Herkunftsmärkten und Buchungslagen für Wiener Neustadt zur Verfügung.

Weitere Maßnahmen

  • Da Nachhaltigkeit ein wesentlicher Faktor der nächsten Jahre sein wird, unterstützt die Stadt die Hotelpartner breit beim Erstellen und Auswerten der Unterlagen zum Umweltzeichen Österreich, um so noch nachhaltiger positioniert zu sein. Die Kasematten als Premium-Kongress-Location unterziehen sich aktuell dem Prozess, klimaneutrale Eventlocation zu werden.
  • Die Stadt ist in Bewegung, und das bleibt sie auch! Der Markenkern „Stadt in Bewegung“ wird daher breit nach außen transportiert und so für Aktivurlauber wie auch für Familien erlebbarer. Die bestehende Tourismus-Homepage wird zu diesem Zweck einem inhaltlichen und optischen Relaunch unterzogen und schon bald unter stadtinbewegung.at ganz neu durchstarten.
  • Für Wien ist Wiener Neustadt ein Naherholungsgebiet – deshalb hat die Stadt Wiener Neustadt neben diversen Printkooperationen auch eine Marketingkampagne mit der online-Plattform „1000 Things“ im Frühsommer geplant.
  • Nicht zuletzt wird die Kulturoffensive der Stadt vermehrt Nächtigungszahlen bringen. Die hochwertigen Kulturveranstaltungen wie das NETZHAUT Ton.Film.Festival, Bloody Crown oder das Bösendorfer Festival werden dabei weit über die Stadtgrenzen hinaus beworben.
Ausstellung "Biedere Zeiten?" / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

„Biedere Zeiten?“ – neue Ausstellung in Wiener Neustadt

Kultur