Der „riz up GE­NI­US“-Preis wür­digt wie­der die ge­ni­als­ten Ide­en

share
Riz Genius 2018 Preisverleihung / Foto: (c) mostropolis.at
Foto: (c) mostropolis.at

Geld­prei­se im Ge­samt­wert von mehr als 50.000 Eu­ro

Noch bis 4. April 2019 können Personen, die an innovativen Problemlösungen arbeiten, ihre Vorschläge zu Papier bringen und beim „riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis“ einreichen.

Diese Auszeichnung der besten Geistesblitze findet heuer bereits zum 19. Mal im Rahmen der Gründerinitiative des Landes Niederösterreich statt. Ohne jede Themenbeschränkung sind dabei Ideen aus sämtlichen Wissenschaftszweigen zugelassen, egal ob Einzelprojekte oder Teamarbeiten.

Preisverleihung in Wiener Neustadt

Der „riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis“ würdigt herausragende Leistungen in den vier Kategorien „Geniale Forschung und Entwicklung“, „Geniale Start-Ups“, „Geniale UnternehmerInnen“ sowie „Genial digital“. Die besten Ideen werden in einer großen Abschlussveranstaltung am 28. Mai 2019 in Wiener Neustadt vorgestellt und prämiert. Die Sieger erhalten .

Innovative Geschäftsideen gesucht

Organisiert wird der „riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis“ vom riz up – der Gründer-Agentur des Landes Niederösterreich – mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Niederösterreich, des Landes Niederösterreich, der Industriellenvereinigung Niederösterreich, der Raiffeisen Bankengruppe NÖ-Wien, der NÖ Wirtschaftsagentur ecoplus, der Flughafen Wien AG, der Wiener Städtischen Versicherung, der EVN, Novomatic sowie dem RIZ-Förderverein NÖ-Süd. Als Projektpartner mit dabei ist das accent Gründerservice.

Weitere Details auf der Website des riz up

Digitales Notenbuch Marschpat / Foto: © FH Wiener Neustadt

Digitales Marschbuch soll Blasmusikwelt revolutionieren

Wirtschaft