Wie­ner Neu­städ­ter Droh­nen-Fir­ma über­wacht Ver­an­stal­tun­gen

share
Drohne mit Kamera / Foto: pixabay
(Symbolbild)Foto: pixabay

Ge­ck­o4K lie­fert Li­ve-Bil­der von Events

Um professionelle Flüge mit Drohnen für Luftaufnahmen anbieten zu können, haben sich Oliver Bändl, Bernhard Koderle, Markus Leitner und Markus Kremser zur Gecko4K OG in Wiener Neustadt zusammengeschlossen.

Wie Kremser dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilt, sei der Betrieb auf die Übertragung von Live-Bildern bei Events spezialisiert. Hier arbeitet sie auch mit Sicherheitsfirmen und den Blaulichtorganisationen zusammen, um etwaige Risiken und Gefahren schneller erkennen zu können.

Wärmebildkamera zur Ortung von Gefahren

„Wir können auch eine Wärmebildkamera montieren und somit sehen, ob es in einer Menschenmenge plötzlich ungewöhnlich warm wird. Das kann darauf hindeuten, dass ein Feuerwerkskörper gezündet wurde oder ein Gegenstand Feuer gefangen hat. So kann dann der jeweilige Einsatz schneller und besser koordiniert erfolgen, was die Sicherheit bei Veranstaltungen um einiges erhöht“, erklärt Kremser und ist stolz, dass diese Technologie am Silvesterpfad 2018/19 in Wien Einsatz fand.

Wichtig ist es Gecko4K, die erforderlichen Genehmigungen und Prüfungen zum Drohnenflug sowohl für Tag als auch Nacht zu besitzen. Ein großes Thema ist die Flugsicherheit, worauf großen Wert gelegt wird, damit die Drohnen auch sicher wieder landen können. Weiters arbeitet man eng mit der Austro Control zusammen, von der man zertifiziert ist, um die jeweiligen Fluggenehmigungen zu erhalten. So ist die Firma eine der wenigen, denen Flüge über bebautem Gebiet und über Wien erlaubt werden.

Drei Drohnen im Einsatz

Im Einsatz sind drei Drohnen, auf denen entweder eine Kamera mit Zoom oder eine Wärmebildkamera montiert werden. Bei längeren Veranstaltungen ist die jeweilige Drohne über ein Seil geführt, damit die entsprechende Einsatzzeit möglich ist und nicht der Akku getauscht werden muss, was eine Einsatzunterbrechung bedeuten würde. Neben den Bildern von Veranstaltungen können die Drohnen auch für alle anderen Luftaufnahmen eingesetzt werden, wie z.B. zur Überwachung schwer zugänglicher Stellen oder für Wärmebilder von Häusern in der Draufschau, zumal Dächer oft eine Kältebrücke sind, was man optimal erst von oben erkennen kann.

Ein Flugeinsatz ist ab 250 Euro zu haben. Auf Anfrage sind auch Indoorflüge möglich. Zu den Kunden von Gecko4K zählen z. B. die NÖ Landesregierung, das Donauinselfest und die Volleyball-Turnierserie Beach Majors. Für 2019 ist ein Umsatz von 100.000 Euro angepeilt.

erfolgreiche COMET-Evaluierung / Foto: Stadt Wiener Neustadt Pürer

Millionenförderung für COMET Kompetenzzentrum für Tribologie

Wirtschaft