Chi­ne­si­sches Un­ter­neh­men über­nimmt Dia­mond Air­craft

share
Diamond Aircraft Industries, Mr. Bin Chen / Foto: Diamond Aircraft
Mr. Bin Chen, Chairman von Diamond Aircraft Industries GmbH, Chairman von Wanfeng Aviation und President der Wanfeng Automotive Holding GroupFoto: Diamond Aircraft

Wie­ner Neu­stadt: Chris­ti­an Dries über­gibt an Wan­feng Avia­ti­on In­dus­try

Diamond Aircraft Industries GmbH (Austria) und Wanfeng Aviation Industry Co., Ltd. geben die Übernahme der Diamond Aircraft Gruppe durch Wanfeng Aviation Industry Co., Ltd. bekannt. Diese Übernahme gewährleistet die langfristige Zukunft der Marke Diamond. Ziel ist, die Verkaufszahlen weltweit zu erhöhen, die Vertriebs- und Supportnetzwerke auszubauen und weitere Kolbenmotorflugzeuge zu entwickeln.

Dries: „Diamond ist mein Lebenswerk“

Christian Dries, ehemaliger CEO von Diamond Aircraft: “Diamond ist mein Lebenswerk. Im Interesse einer erfolgreichen langfristigen Zukunft waren wir auf der Suche nach dem richtigen Partner, der diese gute Arbeit nachhaltig weiterführen wird. Wanfeng und ganz besonders Herr Bin Chen teilen meine Vision über die Zukunft der Allgemeinen Luftfahrt und investieren aus den richtigen Gründen mit einer langfristigen Strategie und den Ressourcen diese Vision umzusetzen. Ich freue mich auf die weitere Entwicklung von Diamond Aircraft. Basierend auf der erfolgreichen einjährigen Partnerschaft mit Diamond Kanada, bin ich sicher, dass ich Diamond in sehr gute Hände übergebe.“

Bereits bei Diamond Kanada investiert

Fast genau ein Jahr nach der Investition in Diamond Kanada, schließt Wanfeng Aviation Industry das Entwicklungs- und Technologietalent von Diamond Österreich und der Austro Engine GmbH an. Hier werden weiterhin neue Technologien und Flugzeugmodelle entwickelt, wie der DART Turboprop Kunstflugtrainer und die DA50 Modelle, für den globalen Markt der Allgemeinen Luftfahrt. Wanfeng Aviation Industrys Ziel ist es, weiter in das internationale Diamond Forschungs- und Entwicklungszentrum in Wiener Neustadt zu investieren und zusätzliche Arbeitsplätze und Chancen für die lokale Wirtschaft und Gemeinschaft zu schaffen. Diamond Österreich wird auch weiterhin die globale Engineering Serviceplattform bleiben, die weltweit Flugzeugproduktionszentren unterstützt, durch die Lizenzierung fortschrittlicher Technologien, die die Weiterentwicklung des gesamten Marktes der Allgemeinen Luftfahrt vorantreiben werden.

„Durch ihre Führungsposition sind wir auf Diamond aufmerksam geworden,“ sagt Herr Bin Chen, Chairman der Wanfeng Aviation Industry und President der Wanfeng Auto Holding Group. „Unter der 25-jährigen Führung von Gründer Christian Dries, hat das Diamond Team eine breite Palette an herausragenden Flugzeugen entwickelt, die sich weltweit Respekt für ihre Performance, Effizienz, Sicherheit und Innovation erworben haben. Basierend auf dieser ausgezeichneten Grundlage, wollen wir Diamond weltweit langfristig in Führungsposition in der allgemeinen Luftfahrt bringen.

Global Player aus China

Die Wanfeng Auto Holdings Group ist ein globales Unternehmen mit mehr als 60 Niederlassungen mit Industriezentren auf der ganzen Welt. Wanfeng Auto Holdings Group beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter in sechs in Industriesektoren. Wanfeng Auto Holdings Group belegt im Top 500 Ranking der chinesischen Privatunternehmen den Platz 123 und im Top 30 Ranking der chinesischen Autoindustrie den 18. Platz.

Herr Bin Chen wird Chairman der Diamond Aircraft Industries GmbH. Frank Zhang wird neuer Chief Executive Officer (CEO). Christian Dries wird in beratender Funktion die neuen Eigentümer im Sinne einer langfristigen Entwicklung der Diamond Aircraft Gruppe unterstützen.

Positiv in die Zukunft

Am 21. Dezember 2017 haben die Mitarbeiter von Diamond Österreich den Abschluss der Übernahme als Teil des jährlichen Weihnachtsfestes gefeiert. Die Mitarbeiter sehen Diamond Österreich ebenfalls in guten Händen. Im Interesse einer erfolgreichen langfristigen Zukunft, hat Diamond den richtigen Partner gesucht, der die gute Arbeit fortsetzen wird. Wanfeng hat mit Sicherheit die langfristige Strategie und die Ressourcen, um diese Vision umzusetzen.