Wie­ner Neu­stadt wirbt für Pa­ten­schaft für Bäu­me und Bee­te

share
Baum- oder Beetpatenschaft / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Die beiden Stadträte Franz Dinhobl und Norbert Horvath mit Florian Fux (Leiter Grünraum) bei den Gemüsebeeten der ersten Paten Regina Hanusek und Kurt KristFoto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

“Wer­den Sie Pa­te für Bäu­me und Bee­te im Stadt­ge­biet!“

Die Stadt Wiener Neustadt präsentiert anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni ein weiteres, nachhaltiges Projekt im Sinne der Stadtbegrünung und des Umweltschutzes.

Mit einer „Baum- oder Beetpatenschaft“ kann sich jeder die Pflege und Verantwortung für den ganz persönlichen Lieblingsbaum oder das Blumen- oder Gemüsebeet vor der Haustüre sichern. Wie es funktioniert: Ganz einfach im Büro „Grünraum“ der Stadt melden und nach einer persönlichen Begehung steht einer individualisierten Patenschaft nichts mehr im Wege.

BürgerInnen für eine grüne Stadt

Die Stadträte Franz Dinhobl und Norbert Horvath zu der Initiative: „Für ein grünes Wiener Neustadt sorgen nicht nur wir als Stadt, sondern alle Bürgerinnen und Bürger. Mit diesen Patenschaften wollen wir gemeinsam weitere grüne Projekte umsetzen. Das verschönert den unmittelbaren Lebensbereich der Menschen, schafft Bewusstsein für einen sorgsamen, nachhaltigen Umgang mit der Natur und stärkt auch das Wir-Gefühl in den Stadtvierteln. Wir freuen uns auf eine Vielzahl von Beet- und Baumpatenschaften in der gesamten Stadt!“

So funktioniert’s

Für die Beetpatenschaften werden die Flächen von der Stadt, gemäß einer Benützungsvereinbarung, kostenfrei zur Bewirtschaftung übergeben. Die Abteilung Grünraum unterstützt mit Erde und gegebenenfalls durch Beetvorbereitungen bei Neuanlagen.

Eine Baumpatenschaft gibt es für eine einmalige Gebühr von 300,- Euro. In dieser Summe sind die Kosten der Pflanzung und der Pflege des Baumes enthalten. Der Pate kann sich daraufhin seinen Wunschbaum aus einer Neu-Pflanzung auswählen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Paten-Tafel mit Namen und Beschriftung, die am Beet oder dem Baum schonend angebracht werden. Zusätzlich gibt es eine offizielle Urkunde des Herrn Bürgermeisters. Alle weiteren Infos zu einer Baum- oder Beetpatenschaft erhalten Sie am Magistrat der Stadt Wiener Neustadt, Abteilung Wirtschaftshof und Grünraum in der Gymelsdorfer Gasse 52 oder telefonisch unter 0 26 22 / 373 – 690 oder per Email.

Franz Dinhobl / Norbert Horvath / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Pürer

Wiener Neustadt: neue Info-Offensive im Umweltbereich

Umwelt