Wie­ner Neu­stadt: neue Baum­pa­ten­schaf­ten der SPÖ

share
Neue Baumpatenschaften / Foto: zVg.
Baumspende der Stadtfrauen in der InnenstadtFoto: zVg.

Vie­le neue Baum­pa­ten­schaf­ten quer durch die Vier­tel

Im Bereich des Tag des Baumes am 25.04. wurde ein Großteil der Pflanzungen der Bäume der Baumpatenschaften aus dem SPÖ Umfeld abgeschlossen.

Am Flugfeld gibt es gleich drei neue, jeweils eine in der Heideansiedlung, in der Fischelkolonie, in der Josefstadt, im Ungarviertel und am Hauptplatz.

Verbesserungen auf Mikroklima-Ebene

Umweltstadtrat Norbert Horvath: „Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder einen beträchtlichen Beitrag zu diesem tollen Projekt leisten. Ich bedanke mich bei den Funktionären in den Sektionen und Mitgliedern, die sich da einbringen. Die neuen Bäume in den Stadtvierteln sind wichtig für die kleinklimatischen Verhältnisse und werden in Zukunft Schatten spenden und durch die Verdunstung ihr Umfeld kühlen.“

Jeder kann Patenschaft übernehmen

“Der Klimawandel läuft bereits und betrifft den urbanen Raum aufgrund der hohen Baudichte besonders im Sommer beträchtlich. Unsere Baumpatenschaften sind da nur ein Tropfen auf den wortwörtlichen heißen Stein, sollen aber die Bevölkerung motivieren selbst eine Patenschaft zu übernehmen. Die Klimapolitik muss eine Querschnittsmaterie über alle Bevölkerungsschichten und Parteigrenzen hinweg werden, denn das Thema betrifft uns alle!“, so der Umweltstadtrat abschließend.

"Blühwiese" im Walther von der Vogelweide-Park / Foto: Stadt Wiener Neustadt

200 Quadratmeter Blumenwiese anlässlich des "Blühwiesensonntag"

Umwelt