Startseite Umwelt Baumschutz Wiener Neustadt: Baumpflanzungen bei den neuen Kindergärten

Wiener Neustadt: Baumpflanzungen bei den neuen Kindergärten

Baumpflanzung / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Baumpflanzung in der Fischabachsiedlung mit Bürgermeister Klaus Schneeberger, Leiterin Karin Wagner, Bundesrat Klubobmann Matthias Zauner, Grünraum-Leiter Florian Fux und Bildungsstadtrat Philipp Gruber.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Gleich vier neue Kindergärten haben in Wiener Neustadt im laufenden Schul- und Kindergartenjahr ihren Betrieb aufgenommen: der Kindergarten Ungarviertel, der Kindergarten “Am Haidbrunnen”, der Kindergarten Kaisersteingasse sowie der Kindergarten Fischabachsiedlung.

Als gemeinsames Zeichen für den Klimaschutz und unter dem Motto “Jedem neuen Kindergarten seine neuen Bäume” führt Bürgermeister Klaus Schneeberger bei jedem neueröffneten Kindergarten eine Baumpflanzung durch. Im Ungarviertel fand die Pflanzung direkt im Zuge der Eröffnung statt – bei den übrigen drei Kindergärten wurden die Bäume in den letzten Wochen gepflanzt.

Kinder lernen “wie wichtig es ist, die Natur zu erhalten”

Bürgermeister Klaus Schneeberger: “Gemäß unserem Stadtentwicklungsplan STEP WN 2030+ und dem Handlungsfeld ‘Verantwortung für Grün- und Freiraum’ bedeutet Stadtwachstum für uns nicht nur die Schaffung von sozialer Infrastruktur, sondern auch einen verantwortungsvollen Umgang mit Grünflächen im Sinne eines qualitativen Lebensraums. Es ist mir deshalb ein Anliegen, bei allen neuen Kindergärten Baumpflanzungen durchzuführen – nicht nur zur optischen Aufwertung der Areale, sondern auch um gemeinsam mit den Kindern ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Die Kinder können beobachten, wie aus einer jungen Pflanze ein starker Baum wird und entwickeln so auch ein Verständnis dafür, wie wichtig es ist, die Natur zu erhalten.”

Cookie Consent mit Real Cookie Banner