Ver­stärk­te Über­wa­chung ge­gen Müll­sün­der in Wie­ner Neu­stadt

share
Überwachung gegen Müllsünder / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Die Stadträte Philipp Gruber und Franz Dinhobl sowie Abfallberater Manfred Seidl – hier bei der Sammelstelle in der Mießlgasse – bitten um Sauberhaltung der öffentlichen Wertstoffsammelstellen.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Die Ab­fall­wirt­schaft bit­tet um Sau­ber­hal­tung der öf­fent­li­chen Müll­sam­mel­stel­len im Stadt­ge­biet

Rund 60 öffentliche Wertstoffsammelstellen für die kostenlose Entsorgung von Altglas, Altmetall und Altkleider stehen im Stadtgebiet von Wiener Neustadt zur Verfügung.

Die Wiener Neustädter Bevölkerung trennt dabei beispielhaft – so konnten im Jahr 2020 rund 1.200 Tonnen Weiß- und Buntglas, rund 21 Tonnen Altkleider und rund 70 Tonnen Metallverpackungen einer sinnvollen Wiederverwertung oder -verwendung zugeführt werden.

Pro Jahr werden jedoch auch rund 370 Tonnen unterschiedlicher Abfälle illegal im Stadtgebiet entsorgt – das entspricht vergleichsweise etwa 45 Sattelschlepperfuhren, wie die Abfallwirtschaft betont.

Videoüberwachung für einige Sammelstellen

„Aufgrund des immer stärker werdenden Müllaufkommens durch bewusste Verunreinigungen haben wir uns entschieden, einige Sammelstellen im Stadtgebiet ab sofort videozuüberwachen. Richtige Müllentsorgung ist immerhin wesentlicher Bestandteil eines bewussten Umgangs mit unseren Umweltressourcen, und wir bitten die Bevölkerung inständig, die öffentlichen Sammelstellen nur für jene Müllsorten zu nutzen, für die sie auch vorgesehen sind! Für alle anderen Wertstoffe steht unser neues Sammelzentrum am Areal der Abfallwirtschaft an sieben Tagen die Woche zur Verfügung – damit sind Müllentsorgung in Wiener Neustadt einfach und zeitlich flexibel möglich und Umweltsünden leicht vermeidbar“, so LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl und Stadtrat Philipp Gruber.

Illegale Müllablagerungen melden

Beobachtungen illegaler Müllablagerungen können im Übrigen jederzeit polizeilich angezeigt oder zu den Bürozeiten der Abfallwirtschaft auch unter 02622/373-660 oder abfall@wnsks.at bekanntgegeben werden.

Das neue Wertstoffsammelzentrum am Areal der Abfallwirtschaft ist Montag bis Sonntag das ganze Jahr hindurch von 7 bis 22 Uhr (pandemie-bedingt derzeit bis 19 Uhr) geöffnet. Die Abfallbehandlungsanlage steht den Kunden Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr, an Samstagen von 9 bis 17 Uhr und Sonntag von 10 bis 13 Uhr zur Verfügung.

Sperrmüll-Abholung / ©  Hartmut910 / pixelio.de

Wiener Neustadt: Sperrmüllentsorgung in Wohnhausanlagen

Panorama