In­fo-Ver­an­stal­tung auf den Fel­dern Lich­ten­wörths

share
Infoveranstaltung bei Lichtenwörth / Foto: zVg.
Foto: zVg.

Ge­sprä­che über Na­tur­schutz und Land­wirt­schaft

Die beiden Lichtenwörther Daniel Hemmer (Umweltgemeinderat) und Walter Prandl (Biobauer) luden vergangenen Samstag zu einem Treffen auf den fruchtbaren Lichtenwörther Feldern.

Regionale und naturnahe Landwirtschaft

Es ging vor allem um die Bedeutung regionaler und naturnaher Landwirtschaft, und über 40 Personen (darunter aus Wiener Neustadt: Umweltstadtrat Norbert Horvath, GR Selina Prünster von den “Grünen“ und GR Florian Klengl von den “Naturfreunden“) lauschten den äußerst interessanten und engagierten Kurzvorträgen.

Dauerbrenner “Ostumfahrung“

In den Vorträgen wurde ganz allgemein die Verantwortung für die Zukunft unseres Planeten angesprochen, aber auch ganz konkrete Probleme wie Bodenversiegelung und Gift in der Landwirtschaft. Auch zum Thema “Ostumfahrung Wiener Neustadt“ ergriffen einige Personen (unter anderem Karl Linauer) das Wort und äußersten ihre große Skepsis zu dem Projekt und auch zur Art und Weise wie von der Politik mit den Themen Mobilität, Klimaschutz, Naturschutz und Bodenschutz umgegangen wird.

Vor dem Bundesverwaltungsgericht / Foto: zVg.

Kampf gegen die Ostumfahrung am Bundesverwaltungsgericht

Umwelt