Baum­pflanz­in­itia­ti­ve brach­te mehr als 350 neue Bäu­me im Stadt­ge­biet

share
Baumpflanzinitiative / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Umweltstadtrat Norbert Horvath, Bürgermeister Klaus Schneeberger, LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl und Grünraum-Leiter Florian Fux bei der Propstei am Domplatz, wo ebenfalls neue Bäume gepflanzt wurden. (Das Bild wurde bereits vor dem geltenden Lockdown aufgenommen.)Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wie­ner Neu­stadt: Baum­pflanz­in­itia­ti­ve nach drei Jah­ren ab­ge­schlos­sen

Im Jahr 2019 hat die Stadt Wiener Neustadt eine große Baumpflanzinitiative gestartet, wonach bis 2021 mehr als 200 neue Bäume an den Stadteinfahrten gepflanzt werden sollten – und das ist gelungen.

Gemeinsam mit zahlreichen Einzelpflanzungen, Baumpatenschaften und Nachpflanzungen im Sinne der Baumschutzverordnung wurden in den Jahren 2019 bis 2021 sogar 356 neue Bäume gepflanzt!

Baumpflanzinitiative: Zahlen und Fakten

Im Rahmen der „Baumpflanzinitiative 2019-2021“ wurden 35 Bäume in der Neudörfler Straße, 45 in der Neunkirchner Straße (Wasserturm bis Stadtgrenze), 25 in der Fischauer Gasse (Kreisverkehr bis Kreuzung Flugfeldgürtel), 66 in der Pottendorfer Straße (Kirche Herz Mariä bis Stadtgrenze) und 40 Stück in der Wiener Straße/B17 (Unterführung bis Stadtgrenze) gepflanzt – in Summe damit 211 neue Bäume.

Durch Pflanzungen außerhalb der Baumpflanzinitiative – etwa durch das Projekt Baumpatenschaften, durch Pflanzungen bei der Arena Nova und am Areal der Abfallwirtschaft oder durch die Begrünung des neuen Kreisverkehrs in der Giltschwertgasse – kamen in den Jahren 2019 bis 2021 weitere 145 Bäume dazu.

Insgesamt wurden damit in den letzten drei Jahren 356 neue Bäume gepflanzt. Dem gegenüber stehen 66 Fällungen aufgrund von Bauarbeiten und Beschädigung – in den letzten drei Jahren wurden damit mehr als fünf Mal so viele Bäume gepflanzt wie gefällt.

Vielfältige Grünraum-Maßnahmen

„Als Stadt Wiener Neustadt nehmen wir das Thema Grünraum sehr ernst und gehen in Sachen Erhalt und langfristige Sicherung engagiert zur Sache. In der Vergangenheit haben wir bereits eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt – von der Bausperre im Stadtgebiet über Baum- und Beetpatenschaften bis zum Projekt ‚Lebensbaum‘ und unserer Baumschutzverordnung. Dadurch sind allein seit 2019 mehrere hundert Bäume im ganzen Stadtgebiet dazu gekommen, über 200 davon im Rahmen der Baumpflanzinitiative. Das ist ein erfreulicher Erfolg und ein ganz wichtiger Schritt in die richtige Richtung, den wir natürlich auch in den kommenden Jahren weiter intensiv forcieren werden. Unser Dank gilt an dieser Stelle den fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung Grünraum, die bei Wind und Wetter im Einsatz sind, um unsere Stadt so grün und einladend wie nur möglich zu gestalten“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger, LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl und Umweltstadtrat Norbert Horvath.

Baumschutzverordnung / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wiener Neustadt: Baumschutzverordnung wird erweitert

Umwelt