Startseite Regional Christophorus 3 Wanderung mit Badeschlapfen: Einsatz für die Bergrettung

Wanderung mit Badeschlapfen: Einsatz für die Bergrettung

Bezirk Wiener Neustadt-Land: Alpinunfall im Gemeindegebiet Hohe Wand

Christophorus / Foto: Haeferl - Eigenes Werk (CC BY-SA 3.0)
(Symbolbild)Foto: Haeferl - Eigenes Werk (CC BY-SA 3.0)

Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf unternahm am 6. Juli 2023, gegen 16.40 Uhr, eine Wanderung auf einem markierten Wanderweg, auf die Hohe Wand. Dabei trug er lediglich Badeschlapfen.

Im Bereich der Höhle “Windloch” soll sich der 16-Jährige dem abschüssigen Rand der Höhle genähert haben und dürfte dabei ausgerutscht sein. Er stürzte ca. 10 Meter in den abgestuften felsdurchsetzten Höhleneingang. Von Zeugen wurden die Einsatzkräfte verständigt.

Der 16-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung von der Bergrettung aus der Höhle verbracht.

16-Jähriger erlitt Verletzungen unbestimmten Grades

Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 in das Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Eine Verrechnung des Einsatzes aufgrund der mangelhaften Ausrüstung wird geprüft.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner