Startseite Regional Coronavirus Teststraße in Neunkirchen erweitert ihr Angebot

Teststraße in Neunkirchen erweitert ihr Angebot

Neuer Standort mit zwei Teststraßen ab 4.2. im Hallenbad

Dieser Artikel wurde vor 3 Jahren veröffentlicht. (Letztes Update vor: 3 Jahren)

Covid19-Teststrasse Neunkirchen / Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen
Paul Pilshofer (Rotes Kreuz) und Bürgermeister Herbert Osterbauer freuen sich, noch mehr Angebot bereitstellen zu können.Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

Die fixe Teststraße für die gratis COVID-19-Antigentests in Neunkirchen ist am 26. Jänner sehr erfolgreich angelaufen.

Die Termine diese Woche sind bereits ausgebucht und die Nachfrage ist groß. Aus diesem Grund hat die Stadtgemeinde Neunkirchen sofort reagiert und baut das Testangebot aus: Ab Donnerstag, den 4. Februar wird eine zweite Teststraße eingerichtet. Da im Rathaus dafür zu wenig Platz vorhanden ist, übersiedelt die gesamte Testung deswegen mit 4. Februar ins Hallenbad.

Am 2. Februar wird noch im Rathaus getestet (ACHTUNG! Nur mehr wenige Termine frei).

Große Nachfrage auch bei Betrieben

„Mit dieser Maßnahme können wir die Kapazität deutlich erhöhen und dazu beitragen, die Infektionsketten zu unterbrechen“, freut sich Bürgermeister Herbert Osterbauer.

Volle Unterstützung hat die Gemeinde beim Roten Kreuz, das tatkräftig bei der Organisation des medizinischen Personals hilft. „Die Nachfrage bei Bürgern, aber auch Betrieben ist enorm. Da Neunkirchen als einzige Teststraße im Bezirk Termine unter der Woche am Vormittag anbietet, sind diese sehr gefragt“, erklärt Osterbauer. „Für das Personal der Neunkirchner Kindergärten bieten wir zusätzlich ab nächster Woche eine eigene Testung an, um Kapazitäten für andere Testwillige zu erhalten.“

Testungen jeden Dienstag und Donnerstag

Getestet wird jeden Dienstag von 7.00 bis 17.00 Uhr und jeden Donnerstag von 7.00 bis 15.00 Uhr (ausgenommen Feiertage). Um Staus und Menschenansammlungen zu vermeiden, bittet die Gemeinde um telefonische Terminvereinbarung diese Woche noch unter 02635/601-14 und ab Montag, 1. Februar unter 02635/62408 zu den Amtszeiten. So kann die Testung schnell und mit wenig bis keiner Wartezeit abgewickelt werden. Wer ohne Termin kommt, muss bitte Wartezeiten einkalkulieren.

Wenn möglich bitte auch die persönlichen Daten unter www.testung.at/anmeldung eingeben. Diese Registrierung ist für die nächsten drei Monate gültig und muss bei weiteren Testungen in diesem Zeitraum nicht vorgenommen werden. Das Hallenbad (am Erholungszentrum 8) ist barrierefrei zugänglich, Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner