Neun­kir­chen: neu­es Feu­er­wehr­haus und Be­zirks­kom­man­do er­öff­net

share
Eröffnung Feuerwehrhaus Neunkirchen-Stadt / Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen
Frau Bezirkshauptmann Mag. Alexandra Grabner-Fritz, LAbg. Hermann Hauer, Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl- Leitner und Kommandant Mario Lukas vor dem neuen Feuerwehrhaus.Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

Er­öff­nung Feu­er­wehr­haus ­Neun­kir­chen-Stadt und Be­zirksalarm­zen­tra­le

Am 12. Mai 2018 eröffnete Landeshauptfrau Mag. Johann Mikl-Leitner das neue Haus der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen-Stadt und das neue Bezirksfeuerwehrkommando. In rund eindreiviertel Jahren Bauzeit wurde der Bau, für den rund vier Millionen Euro veranschlagt wurden, auf dem alten Standort am Schwarzauferweg realisiert. Das Land NÖ hat den Bau mit Förderungen unterstützt.

Modernste Technik für die Feuerwehr

In ihren 150-jährigen Geschichte (Gründungsjahr 1867) hat die FF Neunkirchen-Stadt nun erstmals in einem eigenen Gebäude Platz gefunden – bislang war die Wehr immer eingemietet. Das Gebäude ist zweckmäßig eingerichtet und auf modernstem Stand der Technik. Es bietet auch Platz für die Jugendfeuerwehr, die derzeit 16 Aktive umfasst. Zusätzlich sind in dem Gebäude Bezirksalarmzentrale, Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommando untergebracht.

Ehrungen zur Eröffnung

Im Zuge der Feierlichkeiten wurden verdiente Kameraden ausgezeichnet. Besondere Ehrungen für die Verdienste um den Neubau wurden LAbg. Hermann Hauer, Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer (Florianiplakette) und Kommandant HBI Mario Lukas überreicht.