Neues Vereinshaus für den SC Ortmann in Planung

share
Neues Vereinshaus für den SC Ortmann / Foto: SC Ortmann
Landesrat Jochen Danninger, Kinder des SC Ortmann, Landtagsabgeordneter Franz Dinhobl und Obmann Stefan HausmannFoto: SC Ortmann

Danninger & Dinhobl: „Mit dem neuen Vereinsgebäude setzt man beim SC Ortmann ein wichtiges Signal zur Förderung des Sports.“

Das Vereinshaus des SC Ortmann in der Gemeinde Waidmannsfeld stammt aus dem Jahr 1958 und befindet sich mittlerweile in einem desolaten Zustand. Seit geraumer Zeit laufen deshalb die Gespräche über die weitere Vorgehensweise.

Nachdem sich eine Generalsanierung als unzweckmäßig herausgestellt hat, wird nun ein Neubau des Vereinshauses forciert. Geplant ist ein zweigeschossiges Umkleidegebäude mit vier Kabinen, Sanitärräume sowie Schiedsrichter- und Lagerräume, dass genug Platz für die Herren- und Damenteams sowie die sechs Nachwuchsmannschaften bieten soll. Die Gesamtkosten dafür werden mit rund 1,5 Millionen Euro beziffert. Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sportlandesrat Jochen Danninger wird das Land Niederösterreich die Gemeinde Waidmannsfeld bei der Umsetzung dieses Projekts mit bis zu einem Drittel der Gesamtkosten unterstützen, sofern die dafür notwendigen Voraussetzungen durch die Gemeinde erfüllt werden.

Ganz im Sinne der Sportstrategie 2025

„Mit dem neuen Vereinsgebäude setzt man beim SC Ortmann ein wichtiges Signal zur Förderung des Sports. Für uns als Land Niederösterreich ist es selbstverständlich dieses großartige Projekt zu unterstützen, denn jede Verbesserung der Sportinfrastruktur optimiert auch automatisch das Sportangebot. Dies ist ganz im Sinne unserer Sportstrategie 2025, um speziell Kinder und Jugendliche nachhaltig zum aktiven Sporttreiben zu animieren“, ist Sportlandesrat Jochen Danninger beim gemeinsamen Besuch mit NÖ Landtagsabgeordneten Franz Dinhobl begeistert. Dieser ergänzt als regionaler Abgeordneter: „Die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten des SC Ortmann sind ein hervorragendes Beispiel für das gelebte Miteinander in der Region. Fünf Gemeinden ziehen an einem Strang, um den Sportlerinnen und Sportlern gute Rahmenbedingungen zu bieten, vor allem den über 100 Kindern und Jugendlichen, die hier sinnvoll und voller Engagement ihre Zeit verbringen. Deshalb habe ich sehr gerne die Gespräche für dieses Meilenstein-Projekt koordiniert und bedanke mich beim Land Niederösterreich für die großartige Unterstützung.“

Meilenstein für Vereins- und Nachwuchsarbeit

Beim SC Ortmann sind derzeit rund 150 Sportlerinnen und Sportler aktiv, wovon mehr als 100 aus dem eigenen Nachwuchs kommen. Dank der großartigen Jugendarbeit hat sich der Landesligaverein sukzessive als sportliches Aushängeschild des Piestingtales etabliert und trägt somit dazu bei, dass der Fußball eine der beliebtesten Sportarten in Niederösterreich ist und bleibt. „Mit der Realisierung dieses Projekts gelingt ein wichtiger Meilenstein, um das Sporttreiben und insbesondere die Nachwuchsarbeit beim SC Ortmann weiter zu fördern“, zeigt sich Obmann Stefan Hausmann begeistert.