Ladendieb versuchte es ein zweites Mal – Filialleiterin schlug Alarm

share
Diebesgut / Foto: LPD NÖ
Diebesgut aus dem SupermarktFoto: LPD NÖ

Zwei Festnahmen nach gewerbsmäßigen Diebstählen in Kottingbrunn

Die Filialleiterin eines Geschäftes in Kottingbrunn erstattete am 3. Jänner 2023, gegen 12.50 Uhr, telefonisch Anzeige auf der Polizeiinspektion Leobersdorf, dass sie einen Mann, der bereits vor ein paar Tagen im Supermarkt gestohlen habe, wiedererkenne und dieser wieder Ladendiebstähle begehen würde.

Bedienstete der Polizeiinspektion Leobersdorf konnten bei der Zufahrt eine Person wahrnehmen, auf die die Personenbeschreibung passte und diese gegen 13.00 Uhr anhalten. Der Beschuldigte, ein 37-jähriger georgischer Staatsbürger, habe gerade mit einem weiteren Beschuldigten, einen 36-jährigen georgischen Staatsbürger, mit einem Pkw flüchten wollen.

Zwei Männer teilweise geständig

Die Polizisten fanden im Fahrzeug Diebesgut vor und stellten dieses sicher. Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektionen Leopoldsdorf und Bad Vöslau nahmen die beiden Beschuldigten vorläufig fest. Die beiden waren teilweise geständig, Ladendiebstähle am 29. Dezember 2022 und am 3. Jänner 2023 in dem Geschäft begangen zu haben.

Hochpreisige Getränke und Lebensmittel gestohlen

Vor allem haben die mutmaßlichen Ladendiebe hochpreisige Alkoholika, aber auch Lebensmittel, Getränke und Bekleidung gestohlen. Der Wert des Diebesgutes liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Die beiden Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

Polizeikontrolle / Foto: ©  BMI/Pachauer

Festnahme eines mutmaßlichen Hehlers in Wiener Neustadt

Panorama