In Markt Piesting-Dreistetten eröffnet die vierte Dorfladenbox in NÖ

share
Dorfladenbox / Foto: Dorfladenbox
Vollautomatisierten Einkauf per App in der DorfladenboxFoto: Dorfladenbox

Produkte aus der Region rund um die Uhr einkaufen

Am 06. August 2022 um 8 Uhr eröffnet in Markt Piesting-Dreistetten auf Initiative von Familie Braimeier ein neuer Standort der Dorfladenbox.

Fortan können dort bargeldlos und rund um die Uhr regionale Produkte von Landwirten aus der Region eingekauft werden. Die Direktvermarkter aus der Umgebung liefern die Erzeugnisse direkt in die Dorfladenbox und gewinnen damit einen zusätzlichen Vertriebskanal für die Produkte. Für die Konsumenten entsteht der Vorteil, dass sie nicht mehr von Hof zu Hof fahren müssen, sondern die Erzeugnisse kompakt in der Dorfladenbox erwerben können.

Regionalität trifft auf Automatisierung

Regionalität bedeutet dabei, dass alle Produkte zu 100 Prozent aus der Region stammen. Folglich verfügt jede Dorfladenbox über ein anderes Sortiment. Durch den hohen Automatisierungsgrad können die Kunden der Dorfladenbox Markt Piesting-Dreistetten die Länge der Transportwege ihrer Produkte in der App einsehen oder auch den Lagerbestand des gewünschten Standortes prüfen. Damit wird transparent, in welchem Umkreis die Lieferanten in die Dorfladenbox liefern und es werden unnötige Anfahrtswege vermieden, wenn das gewünschte Produkt nicht mehr am Standort lagernd ist.

Der automatisierte Verkaufsraum für Direktvermarkter wird mit QR-Code aus der Dorfladenbox-App betreten. Ebenso wird der Verkauf und die Bezahlung über die Dorfladenbox-App abgewickelt. Durch die digitale Abwicklung entsteht wenig Personal- und Zeitaufwand, die Lieferanten können unabhängig und flexibel ihre Produkte liefern und die kleine Verkaufsfläche wird nicht durch ein Kassensystem verkleinert.

Regionale Einkaufsmöglichkeit

Familie Braimeier, die Betreiber der Dorfladenbox aus Markt Piesting, freut sich besonders: “Mit der Dorfladenbox möchten wir den Einwohnern aus der Umgebung eine unkomplizierte Art und Weise für ihren Einkauf bei den umliegenden Direktvermarktern anbieten. Dabei müssen die Kunden keine langen Anfahrtswege in Kauf nehmen und die Landwirte und kleinstrukturierten Betriebe aus der Leaderregion werden unterstützt.” Renate und Roland Braimeier sind dabei besonders stolz auf ihre drei Söhne, welche fast selbstständig die Verantwortung für den laufenden Betrieb der Dorfladenbox übernehmen. Als Hauptverantwortlicher kümmert sich Paul Braimeier um die Koordination der Lieferanten und Produktauswahl sowie die administrativen Tätigkeiten.

Die Idee der Dorfladenboxen

Die Dorfladenbox GmbH wurde von den Johannes Fischerleitner, Thomas Fellinger und Patrick Schoyswohl ins Leben gerufen. Damit soll dem Wunsch der Konsumenten nach Produkten aus der Umgebung nachgekommen werden und den Direktvermarktern ein innovativer und nachhaltiger Vertriebsweg geboten werden. Bisher wurden 12 erfolgreiche Standorte in Österreich und Deutschland eröffnet, wobei die nächsten Standorteröffnungen in den Startlöchern stehen.

Eisdealer / Foto: zVg.

Zwei neue Eis-Standorte in Wiener Neustadt

Wirtschaft