Ho­he Wand: 55-Jäh­ri­ger stürz­te von Klet­ter­steig ab

share
Notarzt und Rettungshubschrauber / Foto: Robert Mayer / WN24
(Symbolbild)Foto: Robert Mayer / WN24

Al­pin­un­fall im Ge­mein­de­ge­biet Höf­lein an der Ho­hen Wand

Ein 55-jähriger Mann aus Wien wollte am 26. April 2021, gegen 16.30 Uhr, den Gebirgsverein-Klettersteig auf die Hohe Wand, im Gemeindegebiet von Höflein an der Hohen Wand, begehen.

Ohne Sicherung und ohne einen Helm

Dabei stieg er ohne Sicherung und ohne einen Helm in den Klettersteig ein. Nach ca 20 Klettermetern dürfte er den Halt verloren haben und etwa 8 Meter auf die untere Querung des Steiges abgestürzt sein. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades.

Bergrettung und der Alpinpolizei im Einsatz

Ein 47-jähriger Zeuge aus Wiener Neustadt verständigte die Einsatzkräfte und leistete Erste Hilfe. Der 55-Jährige wurde von Rettungshubschrauber Christophorus 3, mittels Taubergung, unter Mitwirkung der Bergrettung und der Alpinpolizei, aus der Wand gerettet und in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Alpinpolizei / Foto: © BMI

Drei Personen aus alpiner Notlage gerettet

Regional