Gra­tis Par­ken für Elek­tro-Kfz in Neun­kir­chen

share
Gratis Parken für Ecars / Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen
Gratis parken mit dem grünen Kfz-Kennzeichen ab 15. Juli präsentieren: Stadtamtsdirektor Mag. (FH) Robert Wiedner, Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und KtrI Klaus Degen.Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

Vor­bild in Sa­chen Elek­tro­mo­bi­li­tät in der Stadt

Als eine der ersten Städte in Niederösterreich hat Neunkirchen das Gratis-Parken für Elektrofahrzeuge beschlossen. Ab 15. Juli 2017 müssen Kfz mit dem grünen Kennzeichen in den gebührenpflichtigen Kurzparkzonen der Stadt keine Gebühr entrichten. Mit dieser Maßnahme will Neunkirchen ein kräftiges Zeichen für die Umwelt und in Richtung E-Mobilität setzen. Den nötigen Beschluss fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung am 26. Juni 2017.

Gratis mit grünem Kfz-Kennzeichen

Folgende Punkt müssen beim kostenlosen Parken in Neunkirchen beachtet werden:

  • Ab 15. Juli dürfen Kraftfahrzeuge mit reinem Elektroantrieb oder mit Wasserstoff Brennstoffzellantrieb in gebührenpflichtigen Kurzparkzonen in Neunkirchen gratis parken.
  • Das Gratis-Parken in Anspruch nehmen können Fahrzeuge, die das neue grüne Kfz-Kennzeichen am Fahrzeug montiert haben – dieses Kennzeichen ist in den Zulassungsstellen erhältlich (Kosten € 21,–).
  • Die Parkdauer beträgt weiterhin maximal 180 Minuten und der Beginn ist durch eine Parkuhr, die gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe liegt, kenntlich zu machen.