Ers­te NÖ FAIR­TRA­DE-Re­gi­on als Vor­bild für Big­ge­land

share
Fairtrade-Region Bucklige Welt - Wechselland / Foto: ©Wiener Alpen/Franz Zwickl
Foto: ©Wiener Alpen/Franz Zwickl

De­le­ga­ti­on aus Deutsch­land be­such­te Buck­li­ge Welt und Wech­sel­land

Eine Delegation aus dem Biggeland in Deutschland war kürzlich für einige Tage in der Buckligen Welt und dem Wechselland, um sich das Konzept und die Umsetzung des LEADER-Projektes „Faire Welt“ anzuschauen.

„Das ist eine große Ehre und Anerkennung für uns, dass auch andere Regionen in Europa das Projekt umsetzen wollen und auch FAIRTRADE-Regionen werden möchten“, meint dazu Ingrid Schwarz von Südwind Niederösterreich, die gemeinsam mit Edith Tippel vom Regionalen BHW für das Projekt in der LEADER-Region verantwortlich ist.

Besichtigung zahlreicher Betriebe

Besucht wurden in der ersten FAIRTRADE-Region Niederösterreichs unter anderem zahlreiche „Sooo gut schmeckt…“-Betriebe der Region, wie beispielsweise der Eisgreissler und Mandl’s Ziegenhof, sowie die Weltläden in Bad Erlach und in Lanzenkirchen. Besonders beeindruckt zeigte sich die Delegation dabei von der Verknüpfung von regionalen und fairen Produkten. Abschließender Programmpunkt war ein gemeinsamer Besuch der NÖ Landesausstellung „Welt in Bewegung!“ in Wiener Neustadt.

Erste FAIRTRADE Region in NÖ

Die Region Bucklige Welt – Wechselland ist die erste FAIRTRADE Region Niederösterreichs und umfasst die Gemeinden Mönichkirchen, Warth, Lanzenkirchen, Lichtenegg, Bad Erlach, Zöbern, Krumbach, Pitten, Grimmenstein, Hollenthon, Katzelsdorf, Thomasberg, Scheiblingskirchen-Thernberg, Bad Schönau, Kirchschlag, Aspang-Markt, Hochneukirchen-Gschaidt, Edlitz, Walpersbach, Aspangberg-St. Peter und Kirchberg am Wechsel.

Siegerehrung / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

„Fairtrade“-Bildwettbewerb: Kunstwerke für Zotter-Schokoschlaufen

Kultur