Wie­ner Neu­stadt: be­son­de­re Ge­mein­de­rats­sit­zung am 20. April

share
neues rathaus Wr. Neustadt / Foto: wn24
Foto: wn24

Nur 21 von 40 Man­da­ta­rin­nen und Man­da­ta­ren neh­men Teil

Die Stadt Wiener Neustadt hat sich dazu entschlossen, die kommende Gemeinderatssitzung unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen einzuberufen.

Zwei Sitzungssäle werden genutzt

Die Sitzung des Wiener Neustädter Gemeinderats am 20. April (Beginn: 13.30 Uhr) findet aufgrund der Corona-Pandemie unter ganz besonderen Voraussetzungen statt:

  • Beschränkung der Anzahl der Mandatarinnen und Mandatare auf 21 von 40 (das sind 50% + 1)
  • Nutzung des Gemeinderats- UND angrenzenden Stadtsenatssitzungssaal, um die Abstände zu vergrößern
  • Die Sitzverteilung wurde nach den Mehrheitsverhältnissen festgelegt: 10 ÖVP, 6 SPÖ, 3 FPÖ, 2 Grüne

Keine Besucher erlaubt

Besucherinnen und Besucher können aufgrund der vom Gesundheitsminister verordneten Ausgangsbeschränkungen nicht teilnehmen – die Sitzung wird wie gewohnt nach dem Ende online auf wiener-neustadt.at in voller Länge abrufbar sein.

Coronavirus-Test / Foto: freepik

Wiener Neustadt: 73 Corona-Fälle in Stadt und Bezirk

Panorama