Wahlkampf-Plakate: heuer wird Wiener Neustadt zugepflastert

share
Wahlkampfplakate / Foto: Robert Mayer / wn24
Wahlkampfplakate in der RegionFoto: Robert Mayer / wn24

Grüne: ÖVP hat Plakatierungs-Vereinbarung gebrochen

Vielen ist ­schon die Flut an Wahlplakaten im Stadtgebiet aufgefallen. Denn heuer läuft es nicht wie gewohnt in der Stadt.

Vorgespräch im November

Seit Jahren ist es in Wr. Neustadt guter Brauch, dass sich die Fraktionen des Gemeinderats vor einer Wahl zusammenreden um die Wahlwerbung im Rahmen zu halten.

Das Team der Grünen Wiener Neustadt erklärt: “Das letzte Gespräch im November war eigentlich wie alle zuvor: Keine Werbung in der Innenstadt, Großflächenplakate ja, Dreieckständer an den Ausfahrtsstraßen, kein ‘wildes Plakatieren’ an Laternen und Verkehrsschildern.”

“Alle drei wurden überrumpelt”

“Dann kam am letztes Wochenende die ÖVP und hat diese Vereinbarung gebrochen. Darin sind sich SPÖ, FPÖ und wir einig. Alle drei wurden überrumpelt. Die Konsequenz ist, dass wir uns ‘wehren’, also auch im Stadtgebiet Hohlkammer-Plakate angebracht haben.”, heißt es in einer Aussendung der Grünen.

Bernhard Ebner / Foto: VPNÖ

VPNÖ-Ebner: Es droht der schmutzigste Wahlkampf aller Zeiten

Politik