Udo Landbauer zum Bezirksparteiobmann gewählt

Foto: Udo Landbauer
LAbg. StR Udo Landbauer

Landtagsabgeordneter StR Landbauer mit 94% zum Bezirksparteiobmann von Stadt und Land

„Ich bin überwältigt und freue mich, die Arbeit für unsere Bürger konsequent fortsetzen zu können“, so Landbauer, der seit 2007 Bezirksobmann des Stadtbezirkes war. Die freiheitlichen Bezirksorganisationen in Wiener Neustadt Land und Stadt arbeiten nun unter einem Dach zusammen. „Der Bezirk Wiener Neustadt ist riesig, aber wir Freiheitliche ziehen gemeinsam an einem Strang und werden die FPÖ stärker denn je machen“, sagt Landbauer.

„Die Einzigen, die auf unsere Landsleute schauen“

„Wir haben in der Vergangenheit für unsere Wiener Neustädter vieles zum Positiven gewandt und sind die Einzigen, die auch wirklich auf unsere Landsleute schauen“, zieht Landbauer Resümee. Die jahrelange harte Arbeit für die Menschen sieht Landbauer auch als Grundpfeiler für die bevorstehenden Nationalrats- und Landtagswahlen. „Wir sind tagtäglich bei den Bürgern draußen und wissen, was den Menschen unter den Nägeln brennt – dadurch haben wir im gesamten Land auch längst die Themenführerschaft übernommen“, so Landbauer in einer Presseaussendung.

Alternative zur Oppositionspolitik

Seit der Gemeinderatswahl sind die Freiheitlichen im Bezirk so stark aufgestellt wie noch nie zuvor. „Mit unserer Regierungsverantwortung in der Stadt haben wir einmal mehr bewiesen, dass die FPÖ neben einer kantigen Oppositionspolitik auch eine konstruktive Regierungsarbeit leistet und Verantwortung übernehmen kann“, erklärt Landbauer.

Gern gelesen