Stadt­ent­wick­lungs­plan: gut be­such­ter Bür­ge­rIn­nen­be­tei­li­gungs­abend

share
Bürgerbeteiligung STEP 2030 / Foto: Wiener Neustadt/Weller
Werner Rosinak (Verkehrsplanung), Robert Schweighofer (Leiter Stadt- & Raumplanung Magistrat der Stadt Wiener Neustadt), Helene Linzer (externe Begleitung Bürgerbeteiligung), Erster Vizebürgermeister Christian Stocker, Thomas Knoll (Raum- und Landschaftsplanung), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtrat Franz Dinhobl, Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz, Stadt-Baudirektor Manfred Korzil und Zweiter Vizebürgermeister Horst KarasFoto: Wiener Neustadt/Weller

Wie­ner Neu­stadt: gro­ßer An­drang beim „Stadt­dia­lo­g“ in der Are­na No­va

Am 14. März 2018 startete die Stadt Wiener Neustadt mit der ersten BürgerInnenversammlung für den Stadtentwicklungsplan 2030 (STEP 2030). Rund 250 Besucherinnen und Besucher sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien der Stadt Wiener Neustadt machten den Start des Stadtdialogs in der Arena Nova zu einem großen Erfolg.

Rege Diskussionen und zahlreiche Ideen

Nach den Eingangsvorträgen von Bürgermeister Klaus Schneeberger und Baustadtrat Franz Dinhobl, welche auf die Wichtigkeiten eines Stadtentwicklungskonzeptes hinwiesen, wurde der Ablauf der Veranstaltung erläutert. Die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger hatten sodann die Möglichkeit, zu den verschiedenen Themenbereichen Mitten im Grünen, Stadt in Bewegung & Klimaschutz, Lebenswerte Stadtviertel, Miteinander in der Stadt, Wirtschaftsmotor der Region, Kulturerlebnis Wiener Neustadt und Stadtbuskonzept 2019 Ihre Ideen und Vorstellungen in den entsprechenden Kojen auszusprechen bzw. schriftlich festzuhalten. Rege Diskussionen und zahlreiche Ideen konnten bei der ersten Bürgerbeteiligungsaktion mitgenommen werden.

Ideen sammeln bis 30. April

Auch nach der Kick off Veranstaltung besteht für alle Bürgerinnen und Bürger nun die Möglichkeit bis zum 30.April 2018 ihre Ideen für Wiener Neustadt 2030 mittels Postkarten bzw. E-Mail an das Team der Stadtentwicklung zu übermitteln. Die Postkarten dazu liegen an zahlreichen Einrichtungen der Stadt (Rathaus, Stadttheater, Aqua Nova, usw.) auf. Auf digitalem Weg besteht die Möglichkeit über die Website der Stadt Wiener Neustadt Ideen und Anregungen an das STEP Team zu übermitteln.

Die eingebrachten Inputs der Besucherinnen und Besucher werden in der nächsten Phase des Stadtentwicklungsprozesses zusammengeführt und analysiert. Die erarbeiteten Stellungnahmen sollen dann in der Folgeveranstaltung, welche am 13. Juni 2018 stattfinden wird, vorgestellt und diskutiert werden

Schwerpunkte des STEP

  • Erarbeitung von Leitbildern und Konzepten zu allen städteplanerisch relevanten Themenbereichen
  • Erstellung eines Handlungsrahmens für die Entwicklung Wiener Neustadts bis ins Jahr 2030
  • Wichtige Bereiche sind unter anderem räumliche Entwicklung, Grün- und Freiraumkonzept, Verkehrskonzept, sowie Strategien zur Vitalisierung strukturschwacher Gebiete und zu möglichen Siedlungserweiterungen

Weiterer Zeitplan

  • Ideen- bzw. Infophase: Nach dem Kick off der Bürgerbeteiligungsaktion folgt derzeit die „Postkartenaktion“ bis 30.April 2018
  • Analyse-/Konzeptphase: Bürgerbeteiligung, Zusammenführung, Verschneidung und Analyse aller Grundlagen, Erstellung von Leitbild- und Konzeptentwürfen – März bis August 2018
  • Infophase Bürgerbeteiligung: 2. Bürgerinformationsabend am 13. Juni 2018 (Information und Diskussion der eingelangten Stellungnahmen, Diskussion in thematischen Kleingruppen)
  • Feedbackphase: Einholen der Feedbacks aus der Bevölkerung und der politischen Steuerungsgruppe (bildet sich aus je einem Vertreter der im Gemeinderat vertretenen Fraktionen), Nachschärfung der bisherigen Entwürfe und Konzepte – August bis Oktober 2018
  • Ergebnisphase: Fertigstellung aller Unterlagen für die öffentliche Einsichtnahme und die Beschlüsse im Gemeinderat, Ausarbeitung der Abschluss-Publikation, öffentliche Abschlussveranstaltung – Ende 2018 bis zweites Halbjahr 2019