Stadion neu: Grüne gegenüber Standort skeptisch

share
Grüne erwarten ein Verkehrskonzept zum neuen Stadion und dem alten Stadionareal.

Windbüchler: Ja zum Sport, Skepsis gegenüber Standort des neuen Stadions in Wiener Neustadt

Die Grünen enthielten sich der Stimme bei der gestrigen Sitzung des Gemeinderates über den Grundsatzbeschluss zur Neuerrichtung des städtischen Fußballstadions.

Die Grünen enthielten sich der Stimme bei der gestrigen Sitzung des Gemeinderates über den Grundsatzbeschluss zur Neuerrichtung des städtischen Fußballstadions.

“Unsere Position hat sich nicht geändert, die war schon vor mehr als zwei Jahren klar definiert: Ja zum Sport sowie ein Ja zur zentrumsnahen Infrastruktur. Gegenüber einem Stadionneubau an der Peripherie ist die Skepsis sehr hoch,” so Gemeinderätin und Stadtparteichefin Tanja Windbüchler-Souschill.

Individualverkehr vs. Lebensqualität

Auch wenn die Debatte in den Grundzügen ähnlich geblieben ist zu jenen der Vergangenheit, zeigen die Grünen Unverständnis gegenüber den Ausführungen von Verkehrsstadtrat Weber, der den PKW-Individualverkehr forciert, indem er die guten Parkmöglichkeiten in der Civitas Nova und die Anbindung an die Autobahn hervorhebt. “Immer wenn Großprojekte den motorisierten Individualverkehr in den Fokus rücken, senkt das die Lebensqualität. Von einem Verkehrsstadtrat wird erwartet, dass es in der Verkehrsdebatte auch die Einbindung des Radverkehrs, der Öffis und der Bahn gibt,” erläutert die Grüne ihre Kritik.

Alternative Anreisemöglichkeiten bewerben

Die Grünen erwarten, dass klare Verkehrskonzepte zum neuen Stadionbetrieb sowie zur Neuentwicklung des alten Stadionareals vorgestellt wird. “Es braucht gut ausgebaute, sichere Radwege, zusätzliche Busverbindungen und Anbindung an das überregionale Bahnangebot. Nicht zuletzt müssen diese Anreisemöglichkeiten auch proaktiv beworben werden, damit ein ökologischer Lenkungseffekt eintreten kann. Schließlich geht es auch darum, nicht weiter Eltern-Taxis für die jugendlichen SportlerInnen zu fördern,” betont Windbücher-Souschill abschließend.