NÖ-Wahl: Volkspartei mit Info-Stand am Hauptplatz

share
Franz-Dinhobl / Foto: vpwn
Franz-Dinhobl beim InfostandFoto: vpwn

Wiener Neustadt: Spitzenkandidat Franz Dinhobl will Verantwortung übernehmen

Beim Info-Stand am Hauptplatz informiert die Volkspartei Wiener Neustadt über die Niederösterreich-Wahl.

“Stadt und Land haben sich positiv entwickelt, weil sie dank zahlreicher Leuchtturm-Projekte, die in den vergangenen Jahren mit Hilfe des Landes entstanden sind, voneinander profitieren. Wir müssen weiterhin als Region denken und unsere Traditionen pflegen, um erfolgreich zu bleiben. Ich bin bereit, dafür auch in den kommenden 5 Jahren die Verantwortung zu übernehmen. Das Team rund um Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat gezeigt was möglich ist, wenn wir Politik für die Menschen machen. Niederösterreich gibt sowohl den Menschen als auch den Unternehmen Sicherheit und das schafft Lebensqualität und Standortqualität. Gut, dass wir in Niederösterreich sind! Ich bin bereit, die Verantwortung für eine gute Entwicklung in unserer Region zu übernehmen!”, so Spitzenkandidat Franz Dinhobl.

“Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Blau-Gelb und Blau-Rot”

“Bei der Niederösterreich-Wahl steht viel auf dem Spiel. Es zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Blau-Gelb und Blau-Rot ab. Unser wichtigstes Ziel für den 29. Jänner ist, den Kurs des Miteinanders fortsetzen zu können und damit eine Koalition gegen das Miteinander zu verhindern. Die ÖVP hat gezeigt, dass sie die Menschen in schweren Zeiten nicht alleine lassen.”, heißt es in einer Aussendung.

Am Samstagvormittag, 28. Jänner ab 9 Uhr gibt es nochmals die Möglichkeit, beim Info-Stand der Volkspartei vorbeizuschauen.