Hundsmüller zum neuen SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden von Wr. Neustadt designiert

Foto: Reinhard-Hundsmueller-Bezirksparteivorsitzender
Foto: Georg Biron - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Erneuerungsprozess der SPÖ NÖ wird fortgeführt

„Herzlichen Glückwunsch, Reinhard Hundsmüller, zur einstimmigen Designierung zum neuen SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden von Wr. Neustadt“, stellen sich SPÖ NÖ-Landesparteivorsitzender Franz Schnabl und SPÖ-Landesgeschäftsführer Wolfgang Kocevar als erste Gratulanten ein: „Ein eindrucksvolles Zeichen der Geschlossenheit und des Willens, Erneuerung einzuleiten.“

„SPÖ NÖ müsse sich öffnen“

Nach erfolgtem Generationswechsel in der Jungen Generation und der Erneuerung im Landtag ein weiterer Schritt, die SPÖ im Land und in den Bezirken auf neue Beine zu stellen: „Gemeinsam haben wir einen Erneuerungsprozess an Haupt und Gliedern eingeleitet, der nun Schritt für Schritt seine Umsetzung finden wird“, erklären Schnabl und Kocevar. Die SPÖ NÖ müsse sich öffnen für Junge gleichermaßen, wie für „Junggebliebene“, für Frauen wie Männer und quer durch alle Gesellschaftsgruppen. Schließlich sei die SPÖ die Vertreterin einer Gesellschaft, die auf Solidarität und dadurch gewährleisteten sozialen Frieden beruht. Dies sei ein Anliegen, das wohl alle NiederösterreicherInnen verbindet.

Freude über einstimmiges Votum

Hundsmüller freut sich über die hohe Zustimmung und wird sich beim SPÖ-Bezirksparteitag am 29. Mai 2018 mit einem neuen Team der Wahl stellen: „Meine Aufgabe sehe ich darin, die SPÖ Bezirk Wr. Neustadt zu öffnen, zu verjüngen und jene WählerInnen, die in der Vergangenheit der SPÖ den Rücken gekehrt haben, wieder zurückzuholen. Ich möchte, dass jede/r BewohnerIn des Bezirks die SPÖ wieder als Partner sieht, der sich um ihre Anliegen bemüht und für die weitere Verbesserung der Lebensqualität des Bezirks für jeden einzelnen kämpft. Ich danke allen für den Zusammenhalt, für diese Geschlossenheit und die Einstimmigkeit und freue mich auf die gemeinsame Bewältigung der anstehenden Aufgaben.“

Gern gelesen