Wie­ner Neu­stadt: „Zau­ber im Ad­ven­t“ am Haupt­platz er­öff­net

share
Eröffnung Advent 2019 / Foto: ©Harald Wrede
LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl, Gemeinderätin Verena Hanisch-Horvath, Abg. z. NR Erster Vizebürgermeister Christian Stocker, Stadtrat Philipp Gerstenmayer und Gemeinderat Kevin Pfann.Foto: ©Harald Wrede

Heu­er mit Kin­der-Ad­vent und Krip­pen­aus­stel­lung in der In­nen­stadt

 Am Freitag, dem 22. November, wurde der „Zauber im Advent“ – das Weihnachtsdorf am Wiener Neustädter Hauptplatz – feierlich von Erstem Vizebürgermeister Christian Stocker eröffnet.

 Am Freitag, dem 22. November, wurde der „Zauber im Advent“ – das Weihnachtsdorf am Wiener Neustädter Hauptplatz – feierlich von Erstem Vizebürgermeister Christian Stocker eröffnet.

Dabei lässt der diesjährige „Zauber im Advent“ vor allem Kinderherzen höherschlagen. Neben einem Kinderkarussell warten etwa ein Kasperl-Theater samt Mitmach-Show, Ponyreiten und Kutschenfahrten, Schnupperkurse am Eislaufplatz, der Besuch des Nikolauses sowie die Möglichkeit, Fotos mit dem Christkind in der 3,5 Meter großen Selfiekugel zu machen. Angeboten von Katharina Osztovics von „Der Kreisel“ gibt es wie schon im Vorjahr zudem wieder eine Kinderbetreuung. In der sogenannten „Christkindls Weihnachtswerkstatt“, abgehalten im Hotel Zentral, wartet an den Advent-Wochenenden von 14 bis 18 Uhr ein umfangreiches Bastelprogramm auf die Kids. Im „Engerl-Postamt“, ebenfalls im Hotel Zentral, können an den Advent-Wochenenden von 15 bis 17 Uhr Briefe an das Christkind geschrieben werden.

Jeden Freitag und Samstag um 19 Uhr, sonntags um 16 Uhr sowie am Heiligen Abend um 11 Uhr wird am Hauptplatz mit Live-Musik für gute Stimmung gesorgt – am kommenden Freitag, dem 29. November, geht am Hauptplatz zudem der große Krampuslauf über die Bühne. → hier geht’s zur Programmübersicht

Kripperlschauen in der Innenstadt

Neu ist in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverein nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten Innenstadt sondern auch das sogenannte „Kripperlschauen“ – in zahlreichen Geschäften in der Innenstadt sind dabei Krippen ausgestellt, kombiniert mit einem Schätzspiel, bei dem es Einkaufsgutscheine zu gewinnen gibt.

Gratis-Parken im Advent

Um das vorweihnachtliche Einkaufen in der Innenstadt so bequem wie möglich zu gestalten, hat die Stadt Wiener Neustadt zudem Aktionen im Bereich von Parken und Verkehr präsentiert. So kommt man in den Adventsamstagen nicht nur gratis mit dem Bus in die Innenstadt, sondern kann auch kostenlos in den drei Garagen parken. Wer bis 31. Dezember in den innerstädtischen Kurzparkzonen parkt und mindestens eine halbe Stunde bezahlt, bekommt zudem eine halbe Stunde Kurzparkzeit geschenkt.

Advent im Stadtpark

Neben dem „Zauber im Advent“ fand am vergangenen Wochenende noch ein weiterer Weihnachtsmarkt statt: Der „Advent im Stadtpark“, der heuer zum dritten Mal von Andreas und Maria Lechner vom „Mary’s Coffee Pub“ organisiert wurde. Erster Vizebürgermeister Christian Stocker nahm auch hier die Eröffnung vor – 32 Aussteller präsentierten in weiterer Folge an drei Tagen Kunsthandwerk und verwöhnten mit Punsch und Schmankerln. Am Samstag fand zudem ein Perchtenlauf mit den „Zeiselmauer Teifl’n“ statt.

Selfie-Weihnachtskugel / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Zahlreiche Neuerungen für den Advent in Wiener Neustadt

Panorama