Wie schmeckt Is­ra­el? – Vier­tel­fes­ti­val­pro­jekt 2019

share
Levante-Küche / Foto: Sebleouf - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0
Ein typisches Gericht aus der Levante-Küche.Foto: Sebleouf - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Wie­ner Neu­stadt: Koch­show mit Star­koch Jos­hua El­ba­ra­nes

Der in Wien lebende israelische Starkoch Joshua Elbaranes kocht am 13. Juni live im Skyline und lädt zum Verkosten ein.

Mit einem dichten Angebot an Veranstaltungen zeigt die Stadt Wiener Neustadt im Rahmen des heurigen Viertelfestival NÖ ihre vielfältigen Schnittstellen mit jüdischer Geschichte und Gegenwart.

Die neue israelische Küche

Israel,ein Schlaraffenland und kulinarischer Schmelztiegel aller 5 Kontinente. Mediterranes Obst und Gemüse, osteuropäische Zutaten, nordafrikanische Traditionen und arabische Gewürze bilden die Basis für die neue israelische Küche. Bei Tisch begegnet man einander. Essen und Musik verbindet. Die Skyline wird zu einem Ort der Begegnung, wo der Blick nach Israel gewandt wird, um die zunehmend beliebte kulinarische Welt kennenzulernen. Denn Israel ist uns näher, als wir denken.

 Musikalisch umrahmt

Musikalisch begleitet wird die Kochshow vom Moritz Weiß Klezmer Trio:

  • Moritz Weiß: Klarinette
  • Niki Waltersdorfer: Gitarre, Perkussion
  • Maximiliarn Kreuzer: Kontrabass, Drehleier

Karten erhältlich bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen und an der Abendkasse.

Wie schmeckt Israel?
13. Juni 2019, 19:30 – 22:30 Uhr
Skyline Wiener Neustadt

Viertelfestival NÖ / Foto: Viertelfestival NÖ

Der Juni beim Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2019

Kultur