“Weltenbummeln” – ein Kabarettabend mit Georg Bauernfeind

share
Georg Bauernfeind "Weltenbummeln" / Foto: Wolfgang Hartl
Foto: Wolfgang Hartl

Wiener Neustadt: Fairtrade-Kabarett am 16. März im Stadtmuseum

Unsere Sichtweisen auf die Welt sind sehr unterschiedlich. Der Finanzberater hat einen anderen Blick als die Weltladen-Konsumentin, der hemmungslose Tourist in Vietnam andere Zugänge als die Rucksacktouristin in Ecuador, ein Kind in Quito sieht etwas anderes als ein verwirrter Geschichtslehrer in Österreich.

Humorvoll und berührend

In “Weltenbummeln” stellt Georg Bauernfeind alte und neue Nummern unter dem globalen Gesichtspunkt zusammen. Mit dabei die satirischen Lieder aus der aktuellen CD „Vorsorgelieder und Zukunftsmusik“ u. a. „Moneymaker“ und „Weltladenjunkie“. Starke Songs und prägnante Szenen sorgen für einen humorvollen und berührenden Abend. An der Gitarre wird Georg Bauernfeind von Bernhard Krinner begleitet.

Tickets: Vorverkaufskarten sind für € 12,- im Weltladen Wiener Neustadt oder an der Abendkasse um € 15,- erhältlich (freie Platzwahl).

Georg Bauernfeind

Georg Bauernfeind, ist Kabarettist, Liedermacher und langjähriger Mitarbeiter entwicklungspolitischer NGOs. 2010 gründet er die Kommunikationsagentur HUMUS, mit dem Schwerpunkt nachhaltige Entwicklung. Die Themen dieser Arbeit fließen auch in seine Kabarettprogramme und Lieder ein: Globalisierung, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Facebook Event

“Weltenbummeln”
16. März 2017, 19 Uhr
Stadtmuseum Wiener Neustadt