Ge­hört ge­hört: The Sound of Wie­ner Neu­stadt

share
The Sound of WRN / Foto: Dominik Perchtold / klubkunst.at
Foto: Dominik Perchtold / klubkunst.at

Wie­ner Neu­stadt: „Stadt­lär­m“ wird zum mul­ti­me­dia­len Kunst­pro­jekt

Die Kulturinitiative „glashaus“ präsentiert gemeinsam mit Thomas Schmoll sein experimentelles Sound-Projekt „The Sound of WRN“.

Was gibt einer Stadt ihre Identität? Die Gebäude? Das Stadtbild? Die Menschen? Oder etwa die Geräusche?

Wie klingt Stadt?

„The Sound of WRN“ präsentiert den einzigartigen, auditiven Charakter einer Stadt – zwischen dem Alltäglichen und dem Außergewöhnlichen, zwischen dem Selbstverständlichen und dem Besonderen, zwischen dem Wahrnehmbaren und dem Unbewussten. Die Geräusche, Klänge und Töne der Stadt werden eingefangen, interpretiert und arrangiert – zu einer Komposition und zu einer neuen, einzigartigen Kreation, welche nur aus dem originalen „Stadtlärm“ als Basis entsteht.

Präsentation im Kunstschaufenster

Das fertige Werk wird durch die filmischen Originalaufnahmen unterstützt und findet somit als Musikvideo seine Vollendung. „The Sound of WRN“ kann man im Zeitraum von 16. bis 27. Juli von Mo.-Fr. 11:00 – 18:00 Uhr und Sa. 10:00 – 15:00 Uhr bei freiem Eintritt im Kunstschaufenster in der Neunkirchner Straße 6 hören bzw. sehen.

„Kommen Sie! Ihre Ohren werden Augen machen!“, ist das Team von glashaus überzeugt.

The Sound of WRN
Präsentation des Musikvideos:  16. – 27. juli 2019, Mo-Fr 11:00-18:00, Sa 10:00-15:00
Premiere: 15. Juli 2019 um 17:00 Uhr
Neunkirchner Straße 6, Wiener Neustadt

Open Stage im Bürgermeistergarten / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Bereit für Musiker: "Open Stage" im Bürgermeistergarten

Kultur