SOG Thea­ter: Auf der Su­che nach dem Wun­der­ba­ren

share
Auf der Suche nach dem Wunderbaren / Foto: SOG Theater
Foto: SOG Theater

Wie­ner Neu­stadt: Ge­sprä­che über Kul­tur

Seit 20 Jahren stellt SOG Theater Fragen und sucht nach Antworten und Lösungen.

„Theater bewegt das Herz und die Seele“

„Für und mit unserem Publikum, mit einem spielerischen Blick auf die kleinen und großen Themen des Lebens. Wir sind überzeugt: Theater bewegt das Herz und die Seele der Menschen und findet immer das Wunderbare. Am Tag der Menschenrechte sprechen wir mit WegbegleiterInnen über die Chancen und Möglichkeiten von Kunst und Kultur im gesellschaftspolitischen Diskurs.“, so das Team des SOG Theaters.

Der Abend ist einerseits dem Rückblick auf die Arbeit des Theaters, aber noch viel mehr den Perspektiven gewidmet. Er ist auch als Dankeschön an jene, die das Kulturprojekt in all den Jahren unterstützt, begleitet und inspiriert haben, zu verstehen.

Im Gespräch

  • Dr. Gert Dressel, Historiker, Politologe und Biographieforscher
  • Mag.a Diana Engelhardt, NÖ Kultur, Leiterin der Abteilung Darstellende Kunst
  • Mag.a Eveline Klein, Leiterin des Museums St. Peter an der Sperr
  • Margarete Meixner, Pionierin und Leiterin von SOG Theater bis 2015
  • Dr.in Margit Scholta, Soziologin und Sozialplanerin, Pro Senectute
  • Brigitte Tauchner, Vorsitzende und Leiterin von SOG Theater
  • Moderiert von Stefanie Marek, BA

Das Ensemble von SOG Theater wird den Abend musikalisch, theatral und kulinarisch umrahmen (Après mit Buffet).
Um Anmeldung unter office@sog-theater.at wird gebeten.

Auf der Suche nach dem Wunderbaren
10. Dezember 2019, 18:30 – 21:30 Uhr
Veranstaltungszentrum Zentralkino

FilTa Filmtage / Foto: zVg.

FilTa Filmtage in Wiener Neustadt waren "ein voller Erfolg"

Kultur