Kul­tur: Aus­blick auf den Herbst in Wr. Neu­stadt

share
BLOODY CROWN – Season II / Foto: wortwiege
Bloody Crown in den KasemattenFoto: wortwiege

Auch abseits des Kultursommers ist kulturell in Wiener Neustadt bis Ende des Jahres einiges los.

Beginnend mit dem Konzert für Wiener Neustadt, dem Bunten Stadtfest und dem großen Highlight „Symphonic Rock History“ von 9. bis 11. September. Darüber hinaus stehen in den nächsten Wochen und Monaten folgende Highlights auf dem Programm:

„Bloody Crown“

Das Theater in den Kasematten der Compagnie wortwiege rund um Anna-Maria Krassnigg startet am 15. September in die zweite Spielzeit. Am Programm stehen zwei faszinierende Macht-Spiele: „Die Nussschale“ und „Dantons Tod“.

Bösendorfer Festival

Unter der Intendanz von Star-Pianist Florian Krumpöck erfolgt am 16. September der Re-Start des Bösendorfer Festivals. 18 Abende mit Publikumslieblingen, Schauspielstars und Beethovens 32 Klaviersonaten stehen bis Juni 2022 auf dem Programm.

„World Music“-Zyklus

Weltmusik von Gustavo Ovalles Y Su, Timna Brauer & Eli Meiri sowie „Schrammelbach“ gibt’s am 29. September, 20. Oktober und 10. November im Museum St. Peter an der Sperr zu hören.

„Romantik im Dom

Konzert-Highlight in ganz besonderem Ambiente: Thomas Hampson, weltberühmter Bariton, gastiert am 4. Oktober mit dem renommierten Orchester „Wiener Akademie“ unter der Leitung von Martin Haselböck im Wiener Neustädter Dom.

Konzerte der Instrumentalisten

Am 2. Oktober feiern die Wiener Neustädter Instrumentalisten „300 Jahre Brandenburgische Konzerte“, am 3. Dezember widmen sie sich Beethovens 250. Geburtstag mit bekannten und gern gehörten Werken.

Konzertzyklus „150 Jahre Josef Matthias Hauer-Musikschule“

Von 21. Oktober bis ins Jahr 2022 finden unter dem Motto „Meister.Schüler.Freunde“ 15 Konzerte mit verschiedenen Stilrichtungen, ehemaligen Schülerinnen und Schülern sowie namhaften Solistinnen und Solisten statt.

Konzerte der Tonkünstler

Das Tonkünstler Orchester Niederösterreich bespielt die Kasematten am 20. November mit „Haydn & Copland“, und auch für das Frühjahr 2022 sind bereits drei Termine fixiert.

„Kultur in der Burg“

In Kooperation zwischen der Stadt Wiener Neustadt und der Theresianischen Militärakademie werden am 19. November Zauberer, Hexen, Feen, Geister und Gespenster mit Musik, Schauspiel, Erzählung und Gesang lebendig. Weitere Infos zum Programm folgen.

Kultursommer 2021 / Foto: ©Michael Weller

8.000 BesucherInnen bei 71 "Kultursommer"-Events

Kultur