Startseite Kultur Theater Kuckuck – ein Podcast „von, mit und über Wiener Neustadt“

Kuckuck – ein Podcast “von, mit und über Wiener Neustadt”

Gespräche über Stadtpolitik im digitalen Äther

Dieser Artikel wurde vor 4 Jahren veröffentlicht. (Letztes Update vor: 4 Jahren)

Flo Klengl und Michi Mayer

Jeder kennt sie, die Kuckucksuhr in der Fußgängerzone Neunkirchnerstraße. Sie ist jetzt auch Namensgeberin für einen Podcast – „Kuckuck, der Podcast von mit und über Wiener Neustadt“.

Flo Klengl und Michi Mayer plaudern über Wiener Neustadt und erzählen Geschichten. Was fehlt in der Stadt? Warum sind die Dinge so wie sie sind? Und wie genau war das damals eigentlich? Jede Folge Kuckuck ist ein Gespräch zwischen zwei, die sich politisch engagieren.

“Erzählen was gerade in der Stadt passiert“

“Wir haben uns überlegt, wie wir (Stadt-)Politik zeitgemäß kommunizieren können. Kaum jemand liest mehr Presseaussendungen, oder Zeitungen, aber das Informationsbedürfnis ist doch relativ groß. Das sieht man ja auch an Facebook und anderen sozialen Medien. Wir wollten einfach erzählen was gerade in der Stadt passiert, aber nicht nur klassisch nacherzählen, sondern eben unsere politische Meinung, unsere Haltung, unsere Ideen.“, erklärt Michi Mayer.

Auf die Frage, wie er seine Beziehung zu Wiener Neustadt sieht, antwortet Michi: “Spannende Frage! Wir haben darüber in der allerersten Episode von Kuckuck geplaudert. Ich wohn hier, das ist meine Hood – wenn man das so nennen will, mein daheim. Ich komm ja ursprünglich aus Steinabrückl, bin im Zivildienst dann nach WN gezogen; weil mir die Stadt Möglichkeiten gegeben hat. Da gabs eine Kulturszene, da konnte man auf Konzerte gehen, Abends auch unterwegs sein und es ist einfach was passiert. Ich war dann einige Jahre im Ausland, aber bin wieder nach Neustadt zurück, ganz einfach weil ich gern hier bin. Das haben viele Freunde nicht verstanden, warum ich nicht nach Wien geh, in eine echte Großstadt – aber mich ziehts halt immer wieder hier her. Ich glaub, dass die Stadt viel mehr sein könnte als sie gerade ist: Nämlich eine echte, urbane Stadt, nicht so ein Mischwesen aus Stadt und Land miteinand.“

“Wir wollen einfach eine leiwande Stadt haben.“

Flo ist in Wiener Neustadt aufgewachsen und ein “Kind der Stadt“. Er erklärt seine Beziehung zur Stadt so: “Wr. Neustadt war für mich immer der Nabel der Welt. Egal ob Freunde, Freizeit oder Job alles war gleich in der Nähe. Gerade im Freizeitbereich mit den vielen Vereinen, Lokalen aber auch Bildungseinrichtungen hat die Stadt ordentlich was zu bieten. Dennoch hab ich gerade mehr denn je den Eindruck, dass der liebenswürdige, grindige Chic der Stadt immer mehr verloren geht. Die Stadt hat ein wenig ihre Seele verloren und ist nur noch praktisch geworden. Aber das haben wir ja in den ersten paar Folgen auch klar angesprochen.“

“Was für uns beide zutrifft: Gerade weil wir die Stadt einfach gern haben, wollen wir sie mitgestalten. Flo ist ja auch Gemeinderat, ich bin auf verschiedenste Arten umtriebig, wir wollen einfach eine leiwande Stadt haben.“, so Michi Mayer abschließend.

So long, and thanks for 2020

In der aktuellen Folge geht es um das ablaufende Jahr und warum 2021 besser werden:

Kuckuck – der Podcast von, mit und über Wiener Neustadt erscheint jeden ersten Donnerstag im Monat: Online auf letscast.fm, Spotify, Youtube und überall dort, wo es Podcasts gibt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner