Kooperation von Musikvolksschule und Musikschule

share
Musikschule (Symbolbild) / ©  Siegbert Pinger / pixelio.de
© Siegbert Pinger / pixelio.de

Bürgermeister Bernhard Müller, Stadtrat Manfred Fenz, Konservatoriumsdirektor und Musikschulleiter Mag. Raoul Herget und Musikvolksschuldirektorin Renate Hirschberg stellten am 15. März 2006 ein Richtung weisendes Projekt vor: die neue „MusikSchulKooperation“, die musikalische Schwerpunkte an Pflichtschulen fördert. Diese Initiative wurde von der Niederösterreichischen Landesregierung auf Empfehlung des Musikschulbeirates im Niederösterreichischen Musikschulplan berücksichtigt. In Wiener Neustadt wird eine derartige Kooperation zwischen Musikvolksschule (MVS) und J.M. Hauer-Musikschule (MS) angestrebt: Zunächst ist für das kommende Schuljahr die Gründung einer Streicherklasse in der MVS geplant.

Im Rahmen dieser neuen Kooperation werden Lehrer der MS den Schülern der MVS einen qualitativ hoch stehenden Musikunterricht an verschiedenen Instrumenten geben. Bereits heuer gab es ein sehr erfolgreiches Pilotprojekt, bei dem Schüler der MVS während der Nachmittagsbetreuung von Lehrern der MS an Blasinstrumenten unterrichtet wurden.

Bereits im Vorfeld zeigt sich die hohe Attraktivität der Kooperation: Schon jetzt gibt es 30 Schüler der MVS, die sich für den im September beginnenden Unterricht in der Streicherklasse gemeldet haben.

Für den Streicherklassenunterricht wurden bereits sechs Violinen von der Wiener Neustädter Sparkasse gesponsert. Dieses Projekt verursacht keine zusätzlichen Kosten und ist der Garant dafür, dass die Musikausbildung in Wiener Neustadt auf höchstem Niveau bleibt.

Im Rahmen der Präsentation der „MusikSchulKooperation“ wurde auch der neue Folder „MUSIKerleben“ vorgestellt, der das vielfältige Angebot des Josef Matthias Hauer-Konservatoriums vorstellt: elementare Musikerziehung, instrumentale Vorbereitungskurse, Instrumental- und Gesangsunterricht, vorbereitendes Studium, außerordentliches Studium und die Ergänzungsfächer. Weitere Informationen über das Unterrichtsangebot gibt es im Internet unter www.hauerkons.wiener-neustadt.at.

Schulstadtrat Manfred Fenz über das Projekt: „Es freut mich sehr, dass diese Kooperation zustande gekommen ist. Denn wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine große Breitenwirkung zu erzielen. Es handelt sich um ein Bildungsangebot, dass es vielleicht auch einmal in den Kindergärten und in Vorschulklassen geben kann. Dann hätten wir in Wiener Neustadt einen durchgehenden Bereich der Musikerziehung, zur Erreichung dieses Ziels wünsche ich uns alles Gute!“