Kon­zert-Er­leb­nis­se im Bür­ger­meis­ter­gar­ten in Wie­ner Neu­stadt

share
"Beethoven Frühling" und "World Music Festival" / Foto: (Stadt Wiener Neustadt/Weller)
Kulturvermittlerin Julia Schlager, Kulturstadtrat Franz Piribauer und Museumsleiterin Eveline Klein mit den "World Music"-Künstlern Anel Ahmetovic, Moritz Weiß, Muamer Dzankovic, Paul Gulda, Hannes Laszakovits und Alexander Hewlett.Foto: (Stadt Wiener Neustadt/Weller)

„Beet­ho­ven Früh­lin­g“ am 2. Ju­ni & „World Mu­sic Fes­ti­val“ am 4. Ju­ni

Mit dem „Museumsfrühling“ am 29. und 30. Mai startet die Stadt Wiener Neustadt in das Kulturjahr 2021.

Am 2. Juni lädt Pianistin Dorothy Khadem-Missagh zum „Beethoven Frühling“, am 4. Juni findet im Bürgermeistergarten wieder das beliebte „World Music Festival“ statt.

Comeback der Kultur

„Wir alle haben lange auf die Rückkehr der Kultur gewartet, haben die Monate des Lockdowns genutzt, um ein umfassendes Programm auf die Beine zu stellen, und können es jetzt kaum erwarten, endlich loszulegen“, so Kulturstadtrat Franz Piribauer, „mit dem ‚Beethoven Frühling‘ und dem ‚World Music Festival‘ im unvergleichlichen Ambiente unseres Bürgermeistergarten erwarten uns gleich zu Beginn dieses Kulturjahres zwei großartige Veranstaltungen im Museum St. Peter an der Sperr, die einen Vorgeschmack auf die Vielfalt unseres Programms geben – Klassik auf der einen Seite, musikalische Mischformen aus aller Welt auf der anderen Seite. Die breite Palette an künstlerischem Potential werden wir in den nächsten Monaten noch vielerorts in der Stadt zu spüren bekommen – mittels kultureller Vielfalt werden wir die Stadt wieder mit Leben erfüllen und gleichzeitig einen, corona-bedingt dringend notwendigen, Beitrag für die lokale Wirtschaft leisten.“

„Beethoven Frühling“ am 2. Juni

Der Großteil des Festivals unter der Intendanz von Pianistin Dorothy Khadem-Missagh fand corona-bedingt online statt – jeweils freitags wurde ein Streaming-Konzert aus einer niederösterreichischen Kulturstätte übertragen. Den krönenden Abschluss bildet nun ein Live-Open Air-Konzert im Bürgermeistergarten – der luxemburgische Jazz-Vibraphonist und Komponist Pascal Schumacher präsentiert dabei sein Solo-Programm „SOL“. Das Konzert startet um 19.30 Uhr, Tickets sind über https://beethovenfruehling.at erhältlich.

„World Music Festival“ am 4. Juni

Ein Festival mit vier Gruppen, die Musik aus allen Gegenden der Welt präsentieren, bildet den Auftakt für den „World Music Zyklus 2021“. Ab 18 Uhr stehen am 4. Juni im Bürgermeistergarten das Moritz Weiß Klezmer Trio, Sevkas Derman (bosnische Sevdalinke, persische Melismen, orientalische Rhythmen), Agnes Palmisano („In mein Heazz“) und das „Harri Stojka & Moša Šišić Ensemble“ auf der Bühne. Tickets sind im Museum St. Peter an der Sperr, im Infopoint Altes Rathaus und im Infopoint in den Kasematten erhältlich.

Die weiteren Termine im Rahmen des „World Music Zyklus“:

  • 1. September: „Wiener Brut“
  • 29. September: „Gustavo Ovalles y su Alma Llanera Quintett“
  • 20. Oktober: Timna Brauer und Eli Meiri – „Songs from Jerusalem“
  • 10. November: „Schrammelbach“
Militärakademie Wiener Neustadt / Foto: Wiener Alpen/Zwickl

Mit „Kaiser.Kutsche.Kasematten.“ Wiener Neustadt entdecken

Kultur