Ge­schich­te durch Ge­schich­ten er­le­ben: Ghost Walk on De­mand

share
Ghost Walk "On Demand" / Foto: Markus Raffeis
Elena Schwarz und Bettina Schwarz als skurrile Figuren aus der VergangenheitFoto: Markus Raffeis

Wie­ner Neu­stadt: er­folg­rei­ches For­mat geht on­line

Die beliebten und stets ausverkauften Stadtspaziergänge der Kulturinitiative „glashaus“ durch die Wiener Neustädter Innenstadt wurden aufgezeichnet und stehen ab sofort kostenlos für jede/n online zur Verfügung.

Wiener Neustadts Geschichte wird bei einem humorvoll-schaurigen Stadtspaziergang auf spielerische Art und Weise erzählt. Begleitet von zwei skurrilen Figuren aus längst vergangenen Tagen, lernt das Publikum Wiener Neustadt von einer anderen Seite kennen. Direkt vor ausgewählten, historischen Orten der Wiener Neustädter Innenstadt werden dazugehörige Geschichten gelesen, gespielt, erzählt und somit, alles andere als trocken, dem Publikum vermittelt. Zu finden auf YouTube unter „glashaus Ghost Walk“.

Konserviert und jederzeit abrufbar

Das digitale Format “ON DEMAND“ bietet die Möglichkeit den Ghost Walk auf ewig zu konservieren, weiterhin aktiv am Leben zu erhalten und ihn dauerhaft für alle zugänglich zu machen – und das sogar kostenlos. „glashaus“ lädt alle Interessierten herzlich dazu ein, mit dem YouTube-Video am Handy die Route einfach nachzugehen. Die digitale Umsetzung kann jederzeit direkt vor Ort genutzt werden und schlägt so künstlerisch die Brücke zwischen der „digitalen“ und der „echten“ Welt.

So funktioniert’s

Der Startpunkt bleibt nach wie vor die Alte Kronenapotheke (Hauptplatz 13, 2700 Wiener Neustadt) und dort wird das Video gestartet. Die „ZuschauerInnen“ gehen in der Wiener Neustädter Innenstadt dorthin, wo sie unsere Schauspielerinnen im Video hinführen. Der Begleit-Folder steht ergänzend (solange der Vorrat reicht) beim Infopoint im Alten Rathaus oder als Download zum selber ausdrucken zur Verfügung. Ob man nun doch daheim am Sofa bleibt oder sich in die Wiener Neustädter Innenstadt wagt, einfach jederzeit – also „ON DEMAND“ – das Video streamen und die Tour durch die Stadt genießen.

Seit 2016 wurde der Ghost Walk bisher 24 Mal für über 1.000 Menschen vorgeführt. Im April 2020 sollten 4 weitere Vorstellungen folgen, mussten aber aus bekannten Gründen in den Herbst verschoben werden. Am 19. Oktober 2020 – zwei Tage bevor die vier (abermals) ausverkauften Vorstellungen stattfinden konnten – wurden kurzfristige Änderungen von Verordnungen angekündigt; die Termine mussten abgesagt und alle Tickets zurückbezahlt werden. Die neuen Termine waren für Anfang Mai 2021 geplant, allerdings gab es hier nach wie vor eine Veranstaltungssperre, daher entschied man sich das Projekt nun doch zu digitalisieren.

Fortsetzung in Entwicklung

Da der Ghost Walk bereits 24 mal aufgeführt wurde, stets eine hohe Nachfrage (immer ausverkauft!) vorhanden war und eine Fortsetzung (Ghost Walk Teil 2) bereits in der Entwicklung ist, erfolgte nun die Umsetzung in ein digitales Format. Der Ghost Walk wurde ohne Publikum aufgeführt und mit einer Handkamera als One-Take gefilmt. Am 20. Mai 2021 fand die YouTube Premiere statt und seither kann man das Video jederzeit und kostenlos streamen.

Militärakademie Wiener Neustadt / Foto: Wiener Alpen/Zwickl

Mit „Kaiser.Kutsche.Kasematten.“ Wiener Neustadt entdecken

Kultur