Fron­ta­le Film­fes­ti­val 2015: „Call for Ent­ries“

share
Die Festivalcrew ruft alle FilmemacherInnen auf, ihre Kurzfiolme einzusenden - Philipp Zoufal, Jan Hestmann, Michael Hnelozub, Festivaldirektor Reinhard Astleithner und Gisa Fellerer (v.l.n.r.).

Kurz­fil­me für das Wie­ner Neu­städ­ter Film­fes­ti­val kön­nen ab so­fort ein­ge­reicht wer­den.

Das internationale Frontale Filmfestival ist in reger Vorbereitung auf seine fünfte Ausgabe im Oktober dieses Jahres. Bis zum 29. Mai können über die Webseite Kurzfilme eingereicht und sich für die Wettbewerbe angemeldet werden.

Das internationale Frontale Filmfestival ist in reger Vorbereitung auf seine fünfte Ausgabe im Oktober dieses Jahres. Bis zum 29. Mai können über die Webseite Kurzfilme eingereicht und sich für die Wettbewerbe angemeldet werden.

An alle FilmemacherInnen:

„Grundsätzlich können alle Filme eingereicht werden, die in den letzten zwei Jahren entstanden und nicht länger als 30 Minuten sind. Wir wünschen allen FilmemacherInnen viel Glück und freuen uns auf zahlreiche Einsendungen“, erklärt Pressesprecher Jan Hestmann.

„Für den besten Kurzfilm vergeben wir eine Fördersumme € 1000.- und für den besten Film mit Bezug zu Niederösterreich, haben wir zusätzlich noch € 500.- zu vergeben. Für den Regionalpreis NÖ können sich alle Filme qualifizieren, die entweder in Niederösterreich gedreht wurden, oder die Filmcrew aus Niederösterreich stammt“, fügt er abschließend hinzu.