Frank Hoffmann präsentiert Filmjuwelen in den Kasematten

share
Frank Hoffmann / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Bürgermeister Klaus Schneeberger mit "Trailer"-Moderator Frank Hoffmann. (Das Bild wurde bereits vor dem geltenden Lockdown aufgenommen.)Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wiener Neustadt: „Trailer“-Revival ab Februar 2022

Gustostückerl, Perlen und Highlights der aktuellen Kinosaison – dafür stand die beliebte ORF-Sendung „Trailer“, die Frank Hoffmann von 1975 bis 1994 nicht nur moderierte, sondern als Person verkörperte.

28 Jahre nach der letzten Ausstrahlung kommt es nun ab Februar 2022 zu einem besonderen Revival in Wiener Neustadt: Der charismatische Filmexperte präsentiert in den Kasematten ausgewählte Filmjuwelen der letzten Jahrzehnte!

Ausschnitt einer Sendung (mit der charakteristischen Intromusik) aus dem Jahr 1986:

Revival in den Kasematten

„Die Sendung ‚Trailer‘ und Frank Hoffmann mit seiner lockeren, aber dennoch hochinformativen Art dürften den meisten noch ein Begriff sein. 2022 lassen wir diesen Teil österreichischer Fernsehgeschichte wieder aufleben – dass die Wiener Neustädter Kasematten Schauplatz für dieses besondere Revival sein dürfen, macht mich als Bürgermeister stolz und glücklich zugleich. Ich freue mich sehr auf die Veranstaltungsreihe und lade schon jetzt alle Interessierten ein, sich dieses ‚Gustostückerl‘ nicht entgehen zu lassen“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Premiere mit „Fahrenheit 451“

Der erste Termin findet am 10. Februar 2022 mit dem Film „Fahrenheit 451“ (1966) statt. Die Handlung: In einer Welt der Zukunft ist das Lesen von Büchern verboten und unter Strafe gestellt. Feuerwehrmann Guy, der Bücher verbrennt, lernt im Monorail-Zug die junge Clarissa kennen, die seiner Frau Linda gleicht und Bücher liebt. Bald ist er selbst der Faszination des Lesens erlegen. Doch mit der Einsicht kommt auch die Gefahr – denn er wird verraten und verfolgt. Er muss in die weiten Wälder fliehen, um sich selbst zu retten. Doch auch da leben Menschen, die dem Regime entkommen wollen…

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Tickets sind über den Webshop erhältlich. Weitere Termine soll es im April sowie im Herbst geben – Details folgen.