Die Bibliothek im Zentrum startet in den Lesesommer

share
Bibliothek im Zentrum / Foto: © FHWWN
Der malerische Innenhof am City Campus der FH Wiener Neustadt.Foto: © FHWWN

Wiener Neustadt: Lesungen und Workshops Von 5. Juli bis 31. August

Im Rahmen des Kultursommers der Stadt Wiener Neustadt bietet die Bibliothek im Zentrum auch heuer ein vielfältiges Programm an Lesungen und Workshops an. Eintritt frei.

„Literaturfestival trifft Lesesommer! Auch heuer finden die Veranstaltungsaktivitäten der Bibliothek im Zentrum gemeinsam mit dem Wiener Neustädter Kultursommer statt. Aufgrund der unglaublich positiven Resonanz des Vorjahrs, sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Innenstadtlocations die Schauplätze vieler Lesungen. Das erhöht unsere Sichtbarkeit als wichtige Kultureinrichtung der Stadt weiter“, freut sich Bibliotheksleiterin Marion Götz.

Von Doris Fleischmann und Eva Schreiber, die zum Auftakt des Events ihr Debüt geben, bis hin zu Joesi Prokopetz, der zum Finale des Events auf der Bühne stehen wird – Besucherinnen und Besucher des Lesesommers erwartet etwas ganz Besonderes.

Fleischmann ist gebürtige Wiener Neustädterin schreibt Prosa. Im Mai 2022 erschien ihr Kurzgeschichtenband, „Spaziergänger zwischen den Welten“. Schreibers Kurzgeschichten handeln vom Vergessen und Vergehen, von der Brüchigkeit menschlicher Beziehungen, aber auch von den Absurditäten des Alltags. Die Musik liefert Gerhard Altmann. Schauplatz ist der Innenhof des FH City Campus (6. Juli, 19 Uhr).

Regionale Lyrik kulinarisch umrahmt

Susanna Binder, Horst Hahn, Horst Freitag, Maximilian Huber und Peter Mömken vom „clubpoesie“ haben neue Texte zu Jonathan Safran Foers Buch „Alles ist erleuchtet“ geschrieben und laden am 20. Juli zum Sonnenblumen-Sommerfest 2022 und einer literarischen Reise durch die Ukraine ein. Los geht es um 19 Uhr im „Das Tscherte“ in den Kasematten.

Bei dem Literaturfestival sollen besonders regionale Vertreterinnen und Vertreter der Lyrik hervorgehoben werden. Daher dürfen auch Literaturinstitutionen wie der P.E.N. Club NÖ nicht fehlen. Gemeinsam mit dem Streichquartett unter Leitung von Michael Salamon geben sie eine „Ode an die Lyrik“ zum Besten und bilden eines der Highlights des Kultursommers. Kulinarisch umrahmt wird das Programm Kerstin Bailer von der Greisslerei „Zur Bailerin“ aus Trausdorf. Cornelia Schäfer führt durch den Abend am City Campus (03. August, 19 Uhr).

Vorsicht! „Heiß und fettig“

Für weitere literarische Höhepunkte sorgen Lena Hödl, Siljarosa Schletterer, Esma Ahmedi und Ulrike Moschen mit „Heiß und fettig“ in Rinaldas Würstelstand (10. August, 19 Uhr).

Auch Joesi Prokopetz ist zu Gast im wunderschönen Innenhof des City Campus der Fachhochschule Wiener Neustadt und liefert literarische Schmankerl. Mit im Gepäck hat er eine bunte Mischung aus Texten und seinen Keyboardspieler Martin Payr, der die Musik liefert (31. August, 19 Uhr).

Von 5. Juli bis 30. August bietet die Bibliothek im Zentrum jeden Dienstag (für Kids ab 4 Jahren) und jeden Donnerstag (für Kids ab 6 Jahren) ab 14 Uhr ein buntes Kinderprogramm an. An der Tagesordnung stehen Lesungen, Bastelstunden und Workshops. Es wird um Anmeldung gebeten!

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen der Bibliothek im Zentrum sind unter bibliothekimzentrum.at oder telefonisch unter: 05 04219 verfügbar.

Kultursommer 2022 / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wenn die Innenstadt zur Bühne wird: „Kultursommer 2022“

Kultur