Wie­ner Neu­stadt: Mo­tor­rad-Akro­ba­ten ge­ben wie­der Gas!

share
X-Trail 2020 / Foto: Toni Bou by Box Repsol via Flickr (CC BY 2.0)
Foto: Toni Bou by Box Repsol via Flickr (CC BY 2.0)

X-Tri­al World Cham­pi­ons­hip am 21. März 2020

Die weltbesten Motorradfahrer kommen wieder am 21. März 2020 in die Arena Nova in Wiener Neustadt.

Mit dabei Toni Bou (E) 26 facher Weltmeister (13 Indoor / 13 Outdoor) auf seiner Montesa – Honda, Adam Raga (E) 7 facher Weltmeister auf TRRS und zum ersten Mal mit dabei ein Österreicher, Marco Mempör (17 Jahre) Junioren Europameister 2019, Österreichischer Staatsmeister 2019, 3. in der 125ccm WM und Österreichs Motorsportler des Jahres 2019 startet mit einer Wild Card.

Ein Rookie aus Österreich

Die Austrian Motorsport Federation (AMF) ehrte im Jänner ihre Staatsmeister und Pokalsieger sowie die Seriensieger aller Motorsportdisziplinen. Doppelt ausgezeichnet wurde Marco Mempör: Der österreichische Trial-Staatsmeister und erste heimische Trial-Europameister erhielt neben der Staatsmeister-Trophäe auch die Auszeichnung „Motorsportler des Jahres“ für die vergangene Saison.

Der Fahrer zählt

Trial ist ein Sport, in dem alleine der Fahrer entscheidend ist. Wichtig ist daher ein gutes Balancegefühl, absolute Fahrzeugbeherrschung, Schnellkraft, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit. Das Material, also das Motorrad, ist eher Nebensache – man kann durchaus mit einer serienmäßigen Trialmaschine um die Meisterschaft mitfahren. Geringes Gewicht, extrem stabile Bauweise, niedriger Schwerpunkt, großer Lenkeinschlag und geringer Reifendruck – das sind die typischen Merkmale eines Trialmotorrades.

Für Spannung wird gesorgt sein, da bei den letzten zwei WM Läufen in Budapest und Barcelona die Entscheidung um den Sieg zwischen Adam Raga und Toni Bou erst jeweils in der letzten Sektion gefallen ist.

Karten sind online unter hallentrial.at oder bei Ö-Ticket erhältlich.

Facebook Event