Wiener Neustädter Wombats verlieren knapp gegen Laibach

share
Trotz wichtiger Punkte in der ersten Halbzeit reichte es auf der Neuklosterwiese nicht für einen Sieg gegen Laibach.

Der Wombats Rugby Club empfing vergangenen Samstag, den in der Nationalliga tabellenführenden, RAK Olimpija aus Slowenien. Der Wombats Kader war fast vollzählig, wichtige Stammspieler wie Darr und Hörmandinger konnten nach längerer Verletzungspause wieder eingesetzt werden. Die Chance auf einen Sieg war groß, zumal die Wombats fast jedes ihrer Heimspiele gewonnen hatten. Ein Sieg hätte wichtige Punkte gebracht, um den zweiten Platz in der Tabelle zu festigen.

Guter Start vor 200 Fans

Das Wombats-Team startete die Partie denkbar gut: Bereits in den ersten Minuten holte Trainer Leidl wichtige Spielpunkte durch einen Try. Die fast 200 Fans auf der Neuklosterwiese feuerten das Team lautstark an. Die Slowenen schafften es jedoch kurz darauf, durch einen Fehler in der Wombats Verteidigungslinie ihre ersten Punkte des Tages zu ergattern. Das Kräfteverhältnis beider Teams war sehr ausgeglichen, beide Mannschaften konnten in der ersten Halbzeit einige Punkte holen. Die Wombats gingen mit einem Spielstand von 15:21 in die Pause.

Laibach fixiert Sieg mit 6 Punkten Vorsprung

Angepeitscht durch die zahlreichen Fans in der Wombats Fanzone erzielten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit weitere wichtige Punkte und führten das Match kurzzeitig an. Die Spieler von Olimpija ließen aber nicht locker und holten sich kurz darauf die Führung zurück. Bis in die letzten Minuten war ein Sieg für die Wombats möglich. Zwei Punkte fehlten um die Partie für sich zu entscheiden, sie wurden jedoch immer wieder vor der gegnerischen Try-Linie aufgehalten. Kurz vor Schluss konnten die Laibacher ihren Vorsprung noch etwas ausbauen. Die Wombats Fans trieben die Wiener Neustädter mit Trommelwirbel an, eine unvergessliche Stimmung auf der Neuklosterwiese. Kurz vor 17 Uhr wurde das Spiel vom Schiedsrichter beendet und die Gäste aus Slowenien gewannen die Partie mit einem knappen Punktestand von 28:22.

Trotz der Niederlage wurde, mit den Fans und Gästen ein gelungener Rugby Samstag auf der Neuklosterwiese, gefeiert. Wie gewohnt wurden die Zuschauer mit Freigetränken und gratis Grillspezialitäten aus der Region verköstigt.