So wird das „Bun­te Stadt­fes­t“ am 10. und 11. Sep­tem­ber

share
"Buntes Stadtfest" am 10. und 11. September / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller
Hannes Oberger (l.) und Claus Richtar (r.) alias "Mini & Claus" mit den Organisatorinnen Alexandra Potzmann und Erika Buchinger sowie Stadtmusikdirektor Raoul Herget.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wie­ner Neu­stadt: „Bun­tes Stadt­fes­t“ bringt Spiel, Spaß, Schnäpp­chen und Abend­pro­gramm

Im Vorjahr corona-bedingt ausgesetzt, kehrt das Bunte Stadtfest in diesem Jahr zurück in die Wiener Neustädter Innenstadt.

Am zweiten September-Wochenende erwartet die Besucherinnen und Besucher ein fulminantes Programm mit Klassik-Open Air, Musik-Größen, Kinder- und Abendprogramm, besonderen Angeboten der Innenstadt-Kaufleute und dem großen Highlight „Symphonic Rock History“. Im Zuge des „Bunten Stadtfests“ wird zudem das 50-Jahr-Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Monheim am Rhein gefeiert – am 10. September gastiert außerdem der Impfbus des Landes Niederösterreich in der Wiener Neustädter Innenstadt.

Comeback für das Stadtfest

„Seit 2015 bringt das ‚Bunte Stadtfest‘ Leben und Abwechslung in die Wiener Neustädter Innenstadt, bietet den Besucherinnen und Besuchern ein fulminantes Programm für jeden Geschmack und ist längst ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender geworden. Nach der Absage im Vorjahr und den schwierigen Monaten, die hinter uns liegen, freue ich mich ganz besonders, dass wir das ‚Bunte Fest‘ in diesem Jahr wieder veranstalten können“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger, „dem Organisationsteam bestehend aus Alexandra Potzmann und Stadträtin Erika Buchinger ist es erneut gelungen, ein umfangreiches Programm auf die Beine zu stellen – von abwechslungsreichem Kinderprogramm über musikalische Acts regionaler Künstler bis hin zum großen Highlight ‚Symphonic Rock History‘ – dafür möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken. Gleichzeitig richtet sich mein Dank schon jetzt an die Bevölkerung – für das Verständnis, dass das ‚Bunte Fest‘ heuer nur unter Einhaltung bestimmter Richtlinien besucht werden kann und wir uns an Vorgaben wie die 3G-Regel und Kontaktdatenerhebungen halten müssen. Dennoch freue ich mich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher, darauf, Sie alle beim ‚Bunten Fest‘ zu treffen, und wünsche schon jetzt schöne Stunden in unserer Innenstadt.“

„Konzert für Wiener Neustadt“

Den Auftakt zum „Bunten Stadtfest 2021“ bildet traditionell das „Konzert für Wiener Neustadt“, das heuer am Donnerstag, dem 9. September, um 19.30 Uhr stattfindet. Im stimmungsvollen Ambiente bei der Mariensäule am Hauptplatz wird die Innenstadt von den Wiener Neustädter Instrumentalisten unter der Leitung von Dirigent Michael Salamon in eine fantastische Klangwolke gehüllt. Gemeinsam mit Christine David am Klavier unternimmt das Orchester einen musikalischen Streifzug durch die Werke Beethovens, Strauss‘, Schuberts und einigen mehr.

Viel Action in der Innenstadt

Am 10. und 11. September können die Gäste auch heuer wieder zahlreiche Attraktionen, kulinarische Köstlichkeiten und geselliges Beisammensein mit musikalischer Begleitung genießen. An beiden Tagen warten dabei tagsüber Straßenmusiker, Artisten des Circus Pikard, Kinderschminken, ein Bike Parcour der Erlebnisarena St. Corona, eine eigene Kinderbühne mit Besuch von Peter Hase aus dem gleichnamigen Kinofilm und vieles mehr in den Fußgängerzonen. Bei den Kaufleuten der Innenstadt gibt’s spezielle Angebote und Aktionen, zudem wird auch heuer wieder die „Wiener Neustädter Fashion Queen“ gekürt.

Der Freitagabend

Nach einem Auftritt der Lokalmatadoren „Mini & Claus“ findet am Freitagabend das große Highlight des diesjährigen „Bunten Festes“ statt: das „Symphonic Rock History“. Unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Raoul Herget und mit Chor und Orchester der Josef Matthias Hauer-Musikschule feiern der bekannte österreichische Arrangeur Christian Kolonovits, der erfolgreiche Musikproduzent Thomas Rabitsch, Austropop-Star Roman Gregory, Musical-Darstellerin Nazide Aylin, Charts-Stürmer Luke Andrews, Komponist und Sänger David Blabensteiner sowie Produzent Christian Zierhofer das 150-Jahr-Jubiläum der Musikschule mit einer fulminanten Show, in der Klassik und Moderne sich vereinen.

Anlässlich „50 Jahre Städtepartnerschaft Wiener Neustadt – Monheim“ gibt es ab 10. September außerdem eine entsprechende Ausstellung im Museum St. Peter an der Sperr zu sehen, die die besten Bilder, die wichtigsten Urkunden und schönsten Anekdoten zeigt. Eine Delegation aus Monheim rund um Bürgermeister Daniel Zimmermann wird beim „Bunten Stadtfest 2021“ auch zu Gast sein.

Der Samstagabend

Am Samstagabend gibt es nach einer musikalischen Urlaubsreise in die schönsten Destinationen mit den Musical-Darstellern Robert D. Marx, Julia Plank, Istvan Csiszar, Birgit Scheibenreif und den Stage Stars dann einen zünftigen Frauenpower-Schlager-Showact: Mit dreistimmigem Live-Gesang, Live-Saxofon und schwungvollen Choreografien präsentieren die „Almdoodle Sisters“ ein Repertoire, bei dem Stimmung garantiert ist: von modernem Schlager à la Helene Fischer über modernen Austropop wie Andreas Gabalier bis hin zu internationalen Party- und aktuellen Charts-Hits.

Corona-Bestimmungen führen zu begrenzter Besucheranzahl

Entsprechend den Vorgaben der Bundesregierung ist es auch im Zuge des „Bunten Festes“ notwendig, einige Maßnahmen zur Eindämmung der COVID 19-Pandemie einzuhalten. Für den Eintritt zu Abendveranstaltungen wird es daher eine Kontaktdatenerhebung sowie Zutrittsbänder geben – an den Veranstaltungstagen gibt es (im Sinne kürzerer Wartezeiten am Abend) ab 15 Uhr die Möglichkeit, vor dem Alten Rathaus den 3G-Nachweis zu erbringen, sich für den Abend zu registrieren und das Zutrittsband zu erhalten. Ab 17 Uhr erfolgt die Registrierung direkt beim Eingang ins Veranstaltungsgelände rund um die Mariensäule. Das Formular kann auch vorab im Internet heruntergeladen, ausgedruckt und bereits ausgefüllt mitgebracht werden, um Wartezeiten zu verkürzen. In den Veranstaltungsbereich beim Abendprogramm kann außerdem nur eine begrenzte Besucheranzahl eingelassen werden, es gilt das „first come first serve“-Prinzip.

Im Zuge des „Bunten Stadtfests“ macht darüber hinaus der Impfbus des Landes Niederösterreich in Wiener Neustadt Station. Am Freitag, dem 10. September, hat man von 10 bis 13 Uhr am BORG-Platz in der Fußgängerzone Neunkirchner Straße die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung impfen zu lassen.

Programm-Folder 2021

FilTa Filmtage 2021 / Foto: Harald Steiner

Wiener Neustadt: FilTa Filmtage 2021 von 16. bis 18. September

Kultur