Rad­bör­se auf dem Wie­ner Neu­städ­ter Haupt­platz

share
Radbörse auf dem Hauptplatz / Foto: zVg.
VertreterInnen der Grünen Wiener Neustadt, der Radlobby, der Anhänger Zentrale und die Familie WilczekFoto: zVg.

Fahr­rad­ba­zar: Je­der kann sein Fahr­rad ver­kau­fen (las­sen)

Am kommenden Samstag, 11.5.2019, findet wieder die Radbörse am Hauptplatz in Wiener Neustadt statt.

„Wer ein altes oder nicht benütztes Rad zu Hause hat, kann es vorbeibringen. Wir starten um 9 Uhr mit der Annahme der Fahrräder. Der Verkäufer setzt den Preis selbst fest und vielleicht findet sich ja ein neuer Besitzer“, erklärt Gemeinderätin Tanja Windbüchler-Souschill.

Das Sortiment kann sehr breit gehalten werden: „Bei der Radbörse ist alles gerne gesehen, das 2 oder 3 Räder hat und keinen Dieselmotor besitzt“, scherzt die Gemeinderätin. „Kinderfahrräder, Roller oder auch Fahrradanhänger sind neben den Erwachsenenfahrrädern sehr gerne gesehen“.

Der Ablauf

  • Annahme der Fahrräder von 09:00-10:00
  • Verkauf der Fahrräder von 10:00-12:00
  • Auszahlung und Abholung ab 12:00-13:00

Zusätzlich gibt es Informationsstände, jeder Käufer erhält Gratis-Pommes von der Würstl Boutique Wilczek und auch die Polizei wird vor Ort sein um auf Diebstahlschutz aufmerksam zu machen.

Facebook Event

Radverkehr-Offensive / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Pürer

Wiener Neustadt: eine halbe Mio. für den Radverkehr

Panorama